Petition geschlossen.

Sozialticket verbessern statt abschaffen

Diese Petition hat 1.212 Unterschriften erreicht


"Empört euch, engagiert Euch"

Obgleich ich nicht unbedingt ein Befürworter von "sozialen Zusatzleistungen" bin - diese werden bei "Krisen" welcher Art auch immer als erstes "geschleift", ist die geplante Abschaffung des Sozialtickets in NRW (schwarz-gelbe Landesregierung) ein Schlag ins Gesicht jedes sozial empfindenden Menschen, besonders natürlich der, die darauf angewiesen sind.

Viele Tickets in den jeweiligen Tarifangeboten der Verkehrsbetriebe sind auf die eine oder andere Art subventioniert, manche, z.B. für Abgeordnete, gar völlig kostenlos.

Wer hingegen ein Sozialticket braucht, um damit wenigstens Reste von kultureller oder sozialer Teilhabe zu ermöglichen, wird jetzt, entgegen der verfassungsrechtlichen Vorgabe - soziokulturelles Existenzminimum, abgewatscht.
Arme Menschen, die ohnehin für ein Sozialticket auf anderes verzichten müssen, da der Mobilitätsanteil im Regelsatz dafür nicht reicht, werden jetzt noch weiter beschnitten und ihrer sozialen Teilhabe beraubt.

Dieses Vorhaben ist "a-sozial" -  protestiert und zeichnet mit

"Empört euch, engagiert Euch" (Stephane Hessel)



Heute: Horst verlässt sich auf Sie

Horst Freiling benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Landesregierung NRW: Sozialticket verbessern statt abschaffen”. Jetzt machen Sie Horst und 1.211 Unterstützer/innen mit.