Freiwillige mündliche Abiturprüfungen in NRW!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Hallo liebe Abiturienten, liebe Abiturientinnen,

Viele Bundesländer haben mit den schriftlichen Prüfungen bereits begonnen und es scheint, als wenn die Kultusminister was das angeht nicht mehr zur Besinnung kommen. Wir wurden nicht erhört, nicht beachtet und vor allem nicht ernstgenommen. ALLE Länder in Westeuropa haben die Prüfungen abgesagt oder zumindest geschmälert und haben Kompromisse geschlossen und sind den Schülern entgegengekommen! Wir fordern dies nun auch für Deutschland! Wir fordern, dass die mündlichen Prüfungen auf freiwilliger Basis stattfinden, denn sie würden die Abiturienten enorm entlasten. Außerdem ist die mündliche Prüfung in einem Raum viel dynamischer als eine schriftliche Prüfung. Durch das besprechen und die Nähe bei dem Gespräch (mit Mundschutz eher semi optimal was die Verständigung angeht) ist es einfacher für die Viren zu der anderen Person im Raum zu schwirren. Es ist auch total surreal, dass die Schüler und die Lehrer Meter weit auseinander sitzen und Aufgaben besprechen, ein weiterer Punkt der die Prüfungssituation für die Schüler noch unangenehmer machen würde. Dennoch kann jemand der sich verbessern will oder sich auf die mündliche am besten vorbereitet hat an dieser teilnehmen. 

Wir fordern eine Durchführung der mündlichen Abitur Prüfungen auf freiwilliger Basis, und ein Entgegenkommen der Kultusminister! 

Bleibt gesund!