Gerechter Abschluss !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sehr geehrtes Kultusministerium ,

Sehr geehrte Lehrer und Schüler,

!Wir die Abschlussklassen 2021 in Sachsen wünschen uns einen der Situation angepassten Abschluss.!!

Wie jeder weiß hat uns Corona sehr plötzlich in diese Lage gebracht . 
Der erste Lockdown war sehr chaotisch weil keiner wusste wie man damit umgeht.

Jetzt sind wir im zweiten Lockdown und trotzdem weis noch nicht jeder damit umzugehen, der einzige Unterschied ist das uns die Chance zu guten Noten eindeutig vorenthalten wurde.

Allein 1 Monat Schulstoff wurde uns genommen (unabhängig von dem ersten Lockdown wo uns  auch sehr viel Schulstoff vorenthalten wurde und alles direkt am Anfang des nächsten Schuljahres alles auf einmal auf uns zukam). 

Gerade für die Schüler die durch soziale, finanzielle Probleme nicht die Möglichkeit hatten immer auf Internet, Kamera etc.., zuzugreifen war es noch schwieriger.  
Auch so kann man nicht verschweigen das viele Schüler nicht mit den Selbständigen Lernen nicht klarkommen und  das mit dem regulären Präsenz Unterricht zu vergleichen ist keinesfalls in Ordnung. Oft hatte man nicht mal die Hilfe von den Eltern da Sie selbst mit den ganzen Schulstufe überfordert waren

Wir fühlen uns nicht bereit in eine Prüfung zu gehen, zu der man den ganzen Schulstoff benötigt, den wir durch die ganzen unvorbereiteten Lockdowns definitiv nicht hatten .

Wir fordern das in Sachsen sowie beispielsweise in Berlin der Abschluss angepasst wird.

  • Uns wurde der reguläre Schulstoff unter schlechten Bedingungen bis gar nicht richtig vermittelt .
  • Es ist nicht Gerecht unter diesen Bedingungen und Bildungslücken  in eine Abschlussprüfung geschickt zu werden.
  • Auch wenn uns Online "Unterricht" angeboten wurde, konnten wir uns nicht angemessen auf die Prüfungen vorbereiten und durch die ganzen Störungen wie auf beispielsweise Lernsax konnte man die Lehrer auch nicht immer erreichen.

Es ist unser Meinung nach unnötig in jedem Bundesland anders zu entscheiden.

In ganz Deutschland haben die Schüler diese enorme Bildungslücke und JEDER Schüler sollte einen angemessenen Abschluss haben.

Die Abschlussnoten könnten aus den Zeugnisnoten der zehnten Klasse und der Präsentationsprüfung gebildet werden .

Durch diese Änderungen hätte man dann auch mehr Zeit für den Unterricht heißt, der ganze verlorene Schulstoff, durch den sowieso großen Lehrer Mangel und den Lockdowns, könnte aufgeholt werden.

Anhand dieser Tatsachen sollten der Abschluss angepasst werden.

Wir sind eindeutig im Nachteil ! 
Nur diese Änderungen wären der Situation am angemessensten.

Mit freundlichen Grüßen

Abschlussklassen 2021