Stoffwindelzuschuss Emsland: Nicht nur Einwegwindel-Eltern bei neuen Gebühren entlasten!

Stoffwindelzuschuss Emsland: Nicht nur Einwegwindel-Eltern bei neuen Gebühren entlasten!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Mascha Abeln hat diese Petition an kreisverwaltung und gestartet.

Die Gebühren für die Müllentsorgung im Emsland werden 2022 verändert und vor allem für Familien mit Kindern, die durch Windelmüll mehr produzieren als andere,höher ausfallen. Die Politik hat sich nun eine Regelung überlegt, die Familien mit mehreren Kindern, die mit Einwegwindeln gewickelt werden, finanziell entlasten.

Wir finden: Es ist gut, Familien zu entlasten. Windel-Müll stellt aber ein Problem dar was Entsorgungskosten und Umwelt angeht, denn er ist feucht und dadurch nur mit viel Aufwand verbrennbar. Am Ende bleibt Schlacke übrig, die nicht weiter verarbeitet werden kann und gelagert werden muss. Die Abfallhierarchie sagt ganz klar: Müllvermeidung ist das oberste Ziel!

Familien, die von sich aus auf Windelmüll verzichten, indem sie Stoffwindeln nutzen, sollten ebenfalls eine Entlastung erfahren - beispielsweise durch einen Stoffwindelzuschuss, wie ihn jetzt auch Münster beschlossen hat. Auf diese Weise können auch andere Familien angeregt werden, sich mit dem Thema zu beschäftigen und steigen vielleicht auf die nachhaltigere, gesündere und langfristig deutlich günstigere Alternative um, die heute nicht mehr viel mehr mit den Stoffwindeln von "damals" gemein hat.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!