Petition geschlossen.

#KinderOhneAids: HIV-Tests für Kleinkinder!

Diese Petition hat 30.220 Unterschriften erreicht


2,6 Mio. Kinder zwischen 0 und 14 Jahren sind weltweit von HIV und Aids betroffen. Mehr als die Hälfte von ihnen sterben in den ersten zwei Lebensjahren, weil sie keine medizinische Behandlung erhalten.

Deshalb heißt unser Ziel: Zugang für alle Kinder zu Behandlung und Tests!

Ein erster Schritt ist getan: Letztes Jahr haben wir Pharmakonzerne davon überzeugt, kindgerechte und günstige HIV-Medikamente zu entwickeln. Das Problem: Um überhaupt zu erkennen, ob ein Kleinkind den HI-Virus in sich trägt, braucht es spezielle Testgeräte. Die aber sind erstens teuer und zweitens selten. In Simbabwe zum Beispiel gibt es landesweit nur ein einziges dieser Testgeräte.

Unsere Forderungen:

  • Wir fordern die Pharmaindustrie auf, bezahlbare HIV-Testmöglichkeiten speziell für Kleinkinder flächendeckend zur Verfügung zu stellen.
  • Die Bundesregierung fordern wir auf, spezielle HIV-Testmöglichkeiten für Kleinkinder in Partnerländern auszubauen und den jährlichen Beitrag für den Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria deutlich zu erhöhen, zum Beispiel auf 300 Mio. Euro für das Jahr 2017.

Jede Stimme zählt! Bitte unterschreiben Sie unsere Petition!



Heute: Kindernothilfe e.V. verlässt sich auf Sie

Kindernothilfe e.V. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „#KinderOhneAids: HIV-Tests für Kleinkinder!”. Jetzt machen Sie Kindernothilfe e.V. und 30.219 Unterstützer/innen mit.