Gegen Tempolimit & für Erhalt der Umwelt

Gegen Tempolimit & für Erhalt der Umwelt

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Karl Heinz Braunbach hat diese Petition an kh.braunbach@t-online.de und gestartet.

KEIN Tempolimit sichert unsere weltwirtschaftliche Position.

Deutschland baut High-Tech Fahrzeuge, die in der gesamten Welt begehrt sind. Warum kann Deutschland das? Weil hier kein Tempolimit ist. Dieses High-Tech image überträgt sich auch auf andere Industriezweige und macht uns zu einem wohlhabenden Land.

Was bringt Tempolimit? Niedergang des Industriestandortes und ... nichts weiter. Gemäß früherer Berechnungen des ADAC bringt ein Tempolimit 130 km/h nicht einmal 2% CO2 Einsparung, da ohnehin nur ein kleiner Teil des Verkehrs auf der Autobahn läuft und dort bereits die gefählichen Streckenbereiche tempolimitiert sind.

Weniger Tote? Die überwiegend schweren und tödlichen Unfälle ereignen sich auf Landstraße und in der Stadt. Dort sind 30 / 50 und 100 km/h erlaubt. Die sichersten Verkehrswege sind unsere Autobahnen - auch ohne Geschwindigkeits-Limits.

Echte Umweltpolitik würde auf Verkehrsreduzierung abzielen, z.B. Home-Office. Durch Corona Home-Office und Kreuzfahrten aussetzen erreichte Deutschland 2020 wider Erwarten doch noch seine Klimaziele!

Die Regierung sollte synthetischen Kraftstoff (statt E10) fördern, um die bestehende PKW-Flotte klimaneutral zu machen. Sicher wird systhetischer Kraftstoff in der Herstellung anfangs teurer sein als fossiler, aber für den Mehrpreis bekommen wir CO2-Neutralität. Und wir vermeiden massive CO2-Emisionen und Umweltschäden (Lithium, Kobalt) bei Herstellung von E-Fahrzeugen.

Mit einer maximalen Besteuerung des fossilen Treibstoffs werden wir kaum CO2 einsparen, denn wir müssen trotzdem jeden Tag zur Arbeit. Aber mit klugen, richtungsweisenden Entwicklungen könnten wir die Welt verbessern und klimaneutral werden, ohne unsere führende Rolle in wichtigen Industriesegmenten zu opfern. Beispielsweise könnte die künftige Regierung Unternehmen Prämien für Home Office Tage ihrer Mitarbeiter anbieten, was unmittelbar zur Reduktion der CO2 Emission um 30 - 40 % führte (bringt ca. Faktor 20 mehr als ein Tempolimit und ist genau so einfach umzusetzen - eigentlich seit Corona bereits realisiert)

Ohne entsprechende Wirtschaftskraft wird Deutschland auch klimatechnisch nichts mehr bewegen, verändern und verbessern können

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.
Bei 100 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!