Petition update

Die #Bargeldobergrenze ist alternativlos und unabdingbar! Oder etwa doch nicht?

Peter Kindel
Hamburg, Germany

Apr 21, 2016 — Die Bargeldobergrenze sei erforderlich aufgrund der Bedrohungslage durch den internationalen Terrorismus und zur Bekämpfung von Kriminellen, Schwarzarbeitern oder Steuerhinterziehern.

Was ist dran an der Behauptung der Regierung und einiger Medien, die sogar noch offensichtlich die Abschaffung des Bargelds propagieren?
Damit befasst sich dieses Video: https://youtu.be/9mHCeT8obzs

+++ Entscheidung aus Brüssel wird kurzfristig erwartet +++

Deshalb wird immer wichtiger, am Ball zu bleiben und sich zu wehren!
» Machen Sie aktiv mit, um die Kampagne gegen die Bargeldgrenze noch erfolgreicher zu machen:
Kontakt per e-Mail: keine.bargeldgrenze@gmx.de
telefonisch +49 (0)40 890 192 63 (Anrufbeantworter)
» Schicken Sie e-Mails an Ihre Freunde und Familie über die Petition!
» Teilen Sie die Petition auf Google+ und auf Facebook!
» Tweeten Sie bei Twitter
» Kommentieren Sie in den sozialen Netzen wo immer es passt, weisen Sie dabei auf die Online-Petition und verlinken Sie dort die Petition und das Video.

Unterstützen Sie die Online-Petition »Keine Bargeldobergrenze!«
nicht nur mit Ihrer Unterschrift!

Und natürlich würden wir uns über Ihr "Like" für das Video bei YouTube sehr freuen!
____________________________________________________


Link zum Text der Petition: https://www.change.org/bargeld


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.