Die FEBuB soll jährlich stattfinden.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Ein Paukenschlag. Nachdem klar wird, dass die nächste FEBuB erst für 2019 geplant ist, werden die sogenannten Jamaika-Sondierungen in Berlin abgebrochen. Ein Zufall? Wir sagen: Ja, aber eine jährliche FEBuB wäre trotzdem schön.
Wir hatten doch alle Spaß, das kann man doch nicht abstreiten. Und wenn man auch mal überlegt, wie glücklich man immer ist, wenn so Konferenzen vorbei sind, ist es sogar danach noch schön.
Aber dann ist da immer dieses Loch, in das man fällt, wenn man daran denkt, dass diese gestressten Organisatorinnen sich womöglich in naher Zukunft einfach mal ausruhen, anstatt spannende Vorträge zu planen. Widerlich. Ist doch wahr.

FEBuB für alle, FEBuB für immer, FEBuB für 2018.



Heute: Thomas verlässt sich auf Sie

Thomas Mueller benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Kathrin Borghoff: Die FEBuB soll jährlich stattfinden.”. Jetzt machen Sie Thomas und 89 Unterstützer/innen mit.