Petition geschlossen.
Petition richtet sich an Pfarrbüro Katholische Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung (Dortmund Bodelschwingh) und an 1 mehr

Katholische Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung (Dortmund): Grabstein eines Neunjährigen mit eingearbeitetem BVB-Logo genehmigen

164
Unterstützer/innen auf Change.org

Der kleine Jens Pascal starb im Mai diesen Jahres im Alter von neun Jahren an einem schweren Hirntumor. Jens war leidenschaftlicher Fan von Borussia Dortmund und erhielt während seines Aufenthaltes in der Dortmunder Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sogar Besuch von mehreren Spielern 'seines' Clubs, die ihm Kraft und Freude in dieser schweren Zeit spenden wollten.

Vor seinem Tod wünschte sich Jens, dass das Logo seines Vereins Borussia Dortmund seinen Grabstein zieren soll. Natürlich kamen seine Eltern diesem Wunsch nach und gaben einen Grabstein in Auftrag, so wie Jens ihn sich gewünscht hatte. Sie beantragten die Aufstellung bei der zuständigen Kirchengemeinde "Mariä Heimsuchung" in Dortmund Bodelschwingh.

Der Kirchenvorstand lehnte den Antrag ab.

Begründet wurde die Entscheidung damit, dass nach Auffassung des Vorstandes "der Entwurf dem Ort eines katholischen Friedhofs nicht angemessen ist." Weiterhin heißt es aus Vorstandskreisen, dass "Inschriften und Darstellungen, welche der christlichen Religion nicht entsprechen" auf Grabmälern verboten seien.
Die Familie kämpft darum, den letzten Wunsch des kleinen Jens wahr werden zu lassen, und mittlerweile hat sich im Internet eine Bewegung gebildet, die alleine bei Facebook bereits über 70.000 Unterstützer zählt. Darüberhinaus gab es in den vergangenen Monaten insbesondere in Fußballstadien Aktionen, die auf diesen traurigen Umstand aufmerksam machen und den Kirchenvorstand zum Einlenken bewegen sollten. Viele Menschen, nicht nur Fußballfans, sind von dieser Geschichte ergriffen und möchten durch ihre Stimme den Eltern von Jens Pascal dabei helfen, ihrem Sohn seinen letzten Wunsch zu gewähren.

Wenn Sie der Meinung sind, dass das Persönlichkeitsrecht des kleinen Jens Pascal geachtet werden sollte und gegenüber dem Verbot nicht-christlicher Symbolik auf Grabmälern überwiegt, wenn sie der Meinung sind, dass der letzte Wunsch eines sterbenden Kindes mehr Bedeutung hat als ein subjektiv gesehen unangemessenes Logo auf eben diesem Grabstein, dann unterzeichnen Sie bitte diese Petition, damit der letzte Wunsch von Jens Pascal doch noch in Erfüllung gehen kann.

 

Folgender Artikel diente mit als Hauptinformationsquelle: http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/jens-pascal-kirche-verbietet-bvb-grabstein-fuer-toten-neunjaehrigen-a-866779.html

Diese Petition wurde übergeben an:
  • Pfarrbüro
    Katholische Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung (Dortmund Bodelschwingh)
  • Friedhofsverwaltung
    katholischen Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung (Dortmund Bodelschwingh)


    Jan Gerrit Jaspers startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 164 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Jan Gerrit verlässt sich auf Sie

    Jan Gerrit Jaspers benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Katholische Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung (Dortmund): Grabstein eines Neunjährigen mit eingearbeitetem BVB-Logo genehmigen”. Jetzt machen Sie Jan Gerrit und 163 Unterstützer/innen mit.