Zu wenig Kinderärzte/Schlechte Ärzteversorgung

Zu wenig Kinderärzte/Schlechte Ärzteversorgung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Ludmilla Fischer hat diese Petition an Kassenärztliche Vereinigung und gestartet.

Mit der Ratifizierung im Jahr 1992 hat sich die Bundesrepublik dazu verpflichtet, die Rechte von Kindern zu achten, zu schützen und zu fördern. ... Das Kindeswohl muss bei allen staatlichen Entscheidungen, die Kinder betreffen, als "vorrangiger Gesichtspunkt" berücksichtigt werden.

Zitat Homepage Kinderarzt Dr. med. Schelling in Schramberg: "Wir bekommen leider weiterhin sehr viele Anfragen aus dem Raum Villingen-Schwenningen und aus dem Ortenau-Kreis. Es hat sich nichts an der kritischen Versorgungslage geändert. Weiterhin müssen wir diese Anfragen in den allermeisten Fällen ablehnen.  
Diese Situation ist so nicht tragbar!"

Diese Missstände sind seit Jahren, in vielen Landkreisen und Großstädten bekannt, aber man sieht keine Schritte zur Verbesserung. Es fehlt an der Ärzteversorgung in der Fläche. Es gibt zu viel schwerfällige Bürokratie und zu wenig Handlungsansätze für konkrete Schritte. Man könnte finanzielle Anreize und steuerliche Erleichterungen anbieten.

Wir sind vor 2,5 Jahren aus Kreis Stuttgart in den Landkreis Rottweil umgezogen. Seitdem bin ich auf der Suche nach einem Kinderarzt. Die Situation in Stuttgart war nicht anders. Verzweifelt habe ich auch hier alle Kinderärzte im Umkreis von 20 km angerufen oder bin persönlich vorbei gegangen und KEINER konnte meine Tochter (jetzt 4 Jahre alt) wegen Überlastung aufnehmen. 

Ich selbst, bin seit Jahren im medizinischen Bereich tätig und weiß wie das Gesundheitssystem funktioniert. Mir sind diese Missstände im Gesundheitswesen schon länger bekannt, unabhängig von Covid-Zeiten!

 

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!