#RightToBeAMother: Lasst Mütter an MISS WORLD und MISS UNIVERSE Wettbewerben teilnehmen!

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Andreas Bernhard Rullmann-Stekl
1 year ago
Das scheinen mir mal wieder typisch patriarchalische Regeln von Männern zu sein, um Frauen per Diskriminierung zu unterdrücken. Umso schlimmer, wenn Frauen in leitenden Positionen so etwas auch noch mittragen!
Andreas Bernhard Rullmann-Stekl

Thanks for adding your voice.

Matthias Braun
1 year ago
Es ist immer wieder erschreckend zu hören, dass es Menschen gibt die in Organisationen arbeiten die Diskriminierende Regeln haben, aber nichts dagegen tun. Ich könnte nicht für solch eine Organisation arbeiten, ohne dagegen vorzugehen. Das hier nichtsahnende Teilnehmerinnen empört sind, ist nur verständlich. Das muss korrigiert werden.

Thanks for adding your voice.

Arnold Bonaker
1 year ago
Warum wird dieser Frau der Titel aberkant?

Thanks for adding your voice.

Rüdeger Cuwie
1 year ago
Warum macht frau überhaupt bei solch einem idiotischen Wettbewerb mit? Das werde ich nie verstehen, aber trotzdem ist diese Regel eindeutig diskriminierend und muß abgeschafft werden, ggf. durch Gerichte, die hoffentlich auch in der Ukraine die Menschenrechte achten.

Thanks for adding your voice.

Oksana Kobets
1 year ago
Es ist ungerecht

Thanks for adding your voice.

Elke Kramer
1 year ago
Ich habe überlegt, ob ich unterschreibe, da ich diese Veranstaltungen sowas von überflüssig und frauenfeindlich finde, aber wenn man unbedingt teilnehmen möchte, sollte man dies auch als nichtjungfräuliche Frau können -auch Mütter können schön sein, verheiratete Frauen auch, man(n) soll es kaum glauben.

Thanks for adding your voice.

Silvia Pohl
1 year ago
Wir brauchen keine Miss World. Wozu der ganze Rummel. Alle Menschen gleich und doch einmalig.

Thanks for adding your voice.

Elke Kramer
1 year ago
Ich habe lange überlegt, ob ich unterschreiben soll, da es nichts unnötigeres und unwichtigeres gibt, als solche Veranstaltungen.

Thanks for adding your voice.

Jörg Steinberg
1 year ago
Das ist nur ein weiterer Grund, diesen Quatsch einfach ganz zu lassen. Aber wer daran teilnehmen möchte, soll es auch dürfen. Mütter einfach weil sie ein Kind haben auszuschließen, scheint mir grober Unfug zu sein. So lange die Teilnehmerinnen die Verpflichtungen, die sich aus einer Teilnahme ergeben, erfüllen können und wollen, sollen sie auch mitmachen dürfen. Das muß jede für sich entscheiden.

Thanks for adding your voice.

Kaspar Apfelböck
1 year ago
Ich unterschreibe nicht, obwohl ich das auch für diskriminierend halte. Aber was kann man von diesem frauenfeindlichen Miss-Wahl-Theater schon anderes erwarten?