Nachhaltige Reform der Landwirtschaftspolitik in der EU statt Greenwashing

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Cordula Jurreit
4 weeks ago
Ich unterschreibe mit, weil ich für den Erhalt und Erweiterung der bäuerlichen Familienbetriebe bin und gegen Landwirtschaftsindustrie , die direkt vor unserer Haustüre beginnt und meine Familie die Auswirkungen deutlich zu spüren bekommt!

Thanks for adding your voice.

Andreas Hallaschka
Jan 28, 2021
Ich das nicht unterstützen kann

Thanks for adding your voice.

Marlen Schubert
Jan 16, 2021
Ich unterschreibe, weil ich für eine gerechtere Verteilung der Agrarfördermittel bin, vor allem unter vorrangiger Berücksichtigung kleinerer und mittlerer Betriebe sowie derem regionalem Engagement für Artenvielfalt und Umweltschutz.

Thanks for adding your voice.

Annette Berger Weinreich
Jan 14, 2021
Ich die Natur liebe!

Thanks for adding your voice.

Michael Pflanz
Jan 1, 2021
Treten sie endlich zurück Frau Klöckner. Sie sind eine der übelsten Fehlbesetzungen im Kabinett.

Thanks for adding your voice.

Reinhard Kleinhenz
Dec 27, 2020
Diese Petition ist sehr wichtig.
Ich habe gerade selbst eine Petition veröffentlicht mit dem Titel:
Ohne Lockerung des Datenschutzes keine erfolgreiche Corona-Strategie. 5 Minuten Zeit sollten Sie sich nehmen, um über dieses Thema einmal nachzudenken.
Hier ist der Link:

http://chng.it/ZJhZ6874pR

weil so kanns nicht mehr weitergehen.

Thanks for adding your voice.

René Sternke
Dec 14, 2020
Unterzeichnen Sie bitte auch die Petition "Retten Sie den Rotmilan und andere von der Ausrottung bedrohte Arten!"

Thanks for adding your voice.

Ilona Baumgart
Dec 14, 2020
Europa: für bedingungsloses Grundeinkommen unterschreiben. https://www.ebi-grundeinkommen.de

Thanks for adding your voice.

Birgit Meier
Dec 10, 2020
im Zeitalter der Förderung des Klimawandels u.daraus resultierende regionale sowie weltweite (Corona-) Pandemie (Schadstoffe i.d.Atemluft)
sollen dadurch ebenso Agrarbetriebe nicht noch mehr zur industriellen Landwirtschaft u.alles was bisher dazu beigetragen hat,aus existenziellen Preiskampfgründen gedrängt werden u.dadurch verkommen u. desh.noch mehr gefördert werden.
Bin ebenso dafür,dass verantwortungs,-u.umweltbewusste,sowie nachhaltig wirtschaftende (Familien-)Betriebe mehr bzw. überhaupt unterstützt u.gefördert werden sollen,denn das ist die existenzielle Lebensgrundlage als Lebensmittelsicherheit aller,

Thanks for adding your voice.

Ronja Dietschmann
Nov 23, 2020
...die jetztige Agrarpolitik nicht zukunftsfähig ist.