Arm durch Krankheit

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 7.500.


Langzeitkrankheit heißt in Deutschland Armut, Sehr geehrter Hr. Spahn nachdem sie ja der Meinung sind das Hartz 4 ausreichend ist, möchte ich Sie bitten auch Menschen die über Jahrzehnte in das Deutsche Sozialsystem eingezahlt haben an diesem System teilhaben zu lassen.

Nach Krankengeld und einem Jahr ALG 1 ist für viele kranke Menschen Schluß in diesem System, weil ja der Partner "zu viel verdient" , das viele ihr Haus oder Wohnung (Altersvorsorge nicht mehr halten können) ist diesem Staat wohl egal. Sie verschieben nur die Probleme, den im Alter kommen diese Menschen in das System.

Erklären Sie mir bitte warum ich nach 30 Jahren PFLICHTVERSICHERUNG nichts bekomme, und andere die nie in diese System eingezahlt haben über viele Jahre alles bekommen.

Nachdem meine Frau in einer privaten Krankenkasse Mitglied ist, habe ich keine Möglichkeit, das ich Familienversichert werde, das heißt das ich von meinen 0 € Einkünften demnächst mich freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse versichern muß. Da wird aber das halbe Gehalt meiner Frau als Berechnung zu Grunde gelegt

 

Wir fordern eine Grundsicherung für Langzeitkranke!!!

Deutschlands Kranke vereinigt euch !!!

BITTE TEILEN DANKE 

 



Heute: Jürgen verlässt sich auf Sie

Jürgen Lazai Pirali benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Jens Spahn: Arm durch Krankheit”. Jetzt machen Sie Jürgen und 5.891 Unterstützer/innen mit.