Anpassung von Bema und GOZ auf Niveau 2020

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Andreas Zielinski
Sep 2, 2020
Fast 40% der deutschen Zahnärzteschaft ist über 55. Wenn dieses Land nicht eines unschönen Tages die Bedingungen von sog. "Global Playern" und Finanzhaien diktiert und aufgezwungen bekommen möchte, muss für den Nachwuchs der Beruf auch in wirtschaftlicher Hinsicht wieder attraktiver gemacht werden. Generation Z macht keine 40-Behandlungsstundenwoche + Abrechnung + Verwaltung + Fortbildung + Notdienst zu den aktuellen Honoraren! Gehandelt werden muss jetzt - bevor es zu spät ist.

Thanks for adding your voice.

Kerstin Seitz
Sep 1, 2020
Ich bin selbst Zahnärztin und unterstütze die Petition, weil es nicht sein kann, dass die Kosten für meine Praxis gerade in diesem Jahr immens gestiegen sind, der wirtschaftliche Druck immer größer wird, aber die Gebührenordnungen nie angepasst werden.

Thanks for adding your voice.

Dr​.​Mirko Kohl
Aug 10, 2020
In Anbetracht der 60-Jährige Nullrunde muss man hier mehr keine Begründung geben es ist schlichtweg ein Unding und eine riesen Sauerei das in der Veterinärmedizin jährlich ein Update passiert und aufgrund der vielen Beamten in unserem Staat und dafür den ganzen Versicherten die staatlichen stellen einfach die Kosten über die Gebührenordnungen zu dämpfen versuchen

Thanks for adding your voice.

Marco Stegner
Aug 10, 2020
wir keine Zahnmedizin auf dem geforderten oder erwarteten hohen Niveau zu dem Honorar erbringen können.

Thanks for adding your voice.

Michael Krennrich
Aug 10, 2020
auch Zahnarztpraxen einen Ausgleich für steigende Kosten brauchen und dem medizinischen Fortschritt Rechnung getragen werden muss

Thanks for adding your voice.

Johann Seeholzer
Jul 18, 2020
Es ist Alles gesagt! Das Ganze ist eine Sauerei!

Thanks for adding your voice.

Tobias Waller
1 year ago
Auch die GOÄ nicht angepasst wurde und ich daher diesen Missstand sehr gut nachvollziehen kann. Ich hoffe auf eine Änderung- auch in GOÄ/EBM

Thanks for adding your voice.

Ralph Callmeier
1 year ago
Ich bin zwar Human- und nicht Zahnmediziner, aber das Problem der jahrelangen Unterfinanzierung besteht bei EBM und GOÄ ebenso wie bei Bema und GOZ. Und folglich sind auch die Gehälter der MFA deutlich niedriger als die bei im Krankenhaus angestellten Pflegekräften. Deshalb volle Unterstützung für die Petition.

Thanks for adding your voice.

Rainard Dr. Scheele
1 year ago
Es ist unzumutbar, dass wir immer noch für DM-Preise arbeiten müssen. Seit der Einführung des Euro hat sich nicht getan! Eine Anhebung nach dem Österreichischen Honorarkatalog bedeutet eine Verdoppelung, um wenigstens auf zeitgemäße Honorare zu kommen. Das ist zu fordern. Nicht nur Pfötchenstellung bei den Politikern. Die sind doch wegen ihrer Beihilfe nur daran interessiert, die Preis im Keller zu halten.

Thanks for adding your voice.

Anita Runck
1 year ago
ja leider spielen da unsere politiker ein ganz schmutziges spiel......
aber wer lässt sich nicht gerne von lobbyisten sponsern??