Für die Abschaffung von Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Danke, dass Sie sich die Zeit nehmen und sich diesem wirklich ernsten Thema annehmen.

Leider ist es in den letzten Jahren schon so weit gekommen, das an vielen Plätzen, meistens in der Nähe von Supermärkten, Kioske oder Discountern, das eine bestimmte Gruppe von Menschen sich in der Öffentlichkeit nicht minder dem Alkoholkonsum frönen, und das meistens, wie auch von mir beobachtet, stark übertreiben, und in diesem Zustand andere Leute anpöbeln, in manchen Fällen auch Kinder was unter anderen auch die Ruhe stört. Und nicht selten mit Polizei oder sogar Krankenwagen endet.

Nun fragen Sie sich bestimmt, warum man derartiges in der Öffentlichkeit verbieten sollte, zumal ja jeder selber wissen sollte was er mit seinem Leben anstellt? Nun, als aller erstes einmal schadet es der Umwelt, weil, Die guten Herrschaften nicht selten ihre Bierflaschen zerschlagen was nachhaltig schädlich für unsere Kinder und Hunde ist, die Flaschen und Deckel dieser kleinen Schnapsflaschen in die Natur schmeißen, und diese stark verschmutzen. Sie machen sich nicht die Mühe und werfen diese vielleicht in den nächsten Mülleimer, oder bringen sich eventuell eine Sammelstelle mit, mit der die Herrschaften den von ihnen angerichteten Müll entsorgen können. Nein, sie werfen alles unachtsam in die Natur.

Abgesehen davon sehen Kinder das Verhalten dieser Leute, empfinden dieses als normal und ahmen es nach. Wollen Sie ihre Kinder eines Tages bei solchen Leuten stehen sehen, die den ganzen Tag nichts anderes zu tun haben als da zu stehen, Alkohol unkontrolliert konsumieren und sonst keine Perspektiven haben?

Deswegen rufe ich Deutschland auf, helft mit, und unterstützt diese Petition, die Unsere Umwelt und Kinder gleichermaßen schützt.

Ich danke ihnen ganz recht herzlich für ihre Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen

Mike Thomas Murphy

 



Heute: Mike Thomas verlässt sich auf Sie

Mike Thomas Murphy benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Jeder Bürgermeister von jeder Stadt in Deutschland: Für die Abschaffung von Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit”. Jetzt machen Sie Mike Thomas und 7 Unterstützer/innen mit.