Jesiden im Irak schützen und unterstützen: Aufruf von Bernd Lucke + Zentralrat der Kurden

0 have signed. Let’s get to 200!


Am 15.04.2019 habe ich zusammen mit dem Zentralrat der Kurden in Deutschland an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und die Hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, die folgenden Forderungen gerichtet:

  1. Den im Irak vertriebenen Jesiden ist die Rückkehr in ihre angestammte Heimat zu ermöglichen. Die Europäische Union soll alle ihre Einwirkungsmöglichkeiten auf die irakische Zentralregierung ausschöpfen, um dieses legitime Ziel schnellstmöglich zu erreichen.
  2. Im Distrik Sindschar soll gemäß Artikel 140 der irakischen Verfassung durch eine Volksabstimmung entschieden werden, ob der Distrikt der Autonomen Region Kurdistan oder dem Gebiet unter Kontrolle der irakischen Zentralregierung zugeordnet wird. Vor der Volksabstimmung muss den vertriebenen Jesiden die Rückkehr in ihre Heimat ermöglicht und akzeptable Lebensbedingungen sichergestellt werden.
  3. Die EU soll sich mit allem Nachdruck bei den Vereinten Nationen dafür einsetzen, dass sich der Internationale Strafgerichtshof mit den von Daesh (dem sog. „Islamischen Staat“) verübten Gräueltaten befasst und die Schuldigen bestraft. Der Mord an Tausenden Jesiden muss ebenso gesühnt werden wie die Tatsache, dass Tausende von jesidischen Mädchen und jungen Frauen verschleppt, vergewaltigt, versklavt oder zwangsverheiratet worden sind.
  4. Die Europäische Union und die Europäische Investitionsbank sollen in ihren mehrjährigen Haushaltplanungen großzügige Hilfen für den Wiederaufbau der angestammten jesidischen Siedlungsgebiete vorsehen und insbesondere die Errichtung von Wohngebäuden, Schulen, Gesundheitszentren und Einrichtungen der wirtschaftsnahen Infrastruktur fördern.

Deutsch: https://youtu.be/Mmw6Z-b-Myk

 

Kesayetên ku vê tikayê / daxwaziyê îmze dikin pishtgirî didin Parlamenterî Parlamenta Ewropi Prof. Dr. Bernd Lucke ji bo daxwazên wî yên ku li 15ê Avrêlê 2019 ji Serokê Komîsyona Ewropa Jean-Claude Juncker û Wezira Bilinda Yekitîya Ewropa ji bo Karên Derve û Ewlekariyê Federica Mogherini hatin kirin. Daxwaz xal bi xal ev in:

  1. Êzîdîyên ku li Iraqê hatine kocber kirin divê bikaribin vergerin mal û warên xwe. Yekitiya Ewropa divê bi temamiya hêza xwe bandor li ser Hukumeta Navendiya Iraqê bikê da ku ev armanc werê bicîhkirin.
  2. Statusa Shingale divê gorî madda 140a destura Iraqe bi rêya gishtpirsiye werê ronî kirin da ku Shingal bi huquqi bikevê bin kontrola Hukumeta Herema Kurdistane an ji Hukumeta Navendiya Iraqê de. Berî ku gisthpirsî werê lidarxistin divê Êzidî bikaribin vergerin malê xwe û li wir jiyanek azad û bi rûmet bikin.
  3. Divê Yekitiya Ewropa bi temamiya hêza xwe bandor liser Neteweyên Yekbûyî (UN) bikê da ku Daesch werê dadgeh kirin û sucdar werin ceza kirin. Qetilkirina bi hezaran kec û jinên Êzîdî û revandin, tawanbar kirin, bi zorê zewicandina wan û hwd. dive werin ceza kirin.
  4. Yekitiya Ewropa û dezgehên wê weke „European Investment Bank“ divê di budceya xwe ya pirsali de ji bo avakirina gund û warên Êzîdîyan, dibistanan, navendên tendurustiyê û sîstema aboriyê pere amade bikin.

English: https://youtu.be/1znZjyAnOcM