Staatlich sanktionierter Organraub in China

Frau Bundeskanzlerin: Bitte fordern Sie von der chinesischen Regierung das sofortige Ende des staatlich sanktionierten Organraubs in China.

Staatlich sanktionierter Organraub ist eines der größten Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
In der VR China werden seit Jahren neben zum Tode verurteilten Häftlingen, insbesondere Gefangene aus Gewissensgründen wegen ihrer Organe in großer Anzahl getötet. Experten schätzen deren Anzahl auf jährlich mehrere Zehntausend. Opfer dieser Menschenrechtsverbrechen sind Mitglieder von christlichen Hauskirchen, Tibeter, Uiguren, aber in erster Linie Angehörige der weltweit größten Qigong-Schule, Falun Gong. Indizien und Zeugenaussagen lassen in ihrer Gesamtheit keine andere Schlussfolgerung zu.
Das Europäische Parlament forderte in seiner Entschließung vom 12. Dezember 2013 sowie in seiner „Schriftlichen Erklärung WD-0048/2016“ die EU-Kommission sowie ihre Mitgliedstaaten unter anderem dazu auf, sich des Themas der Organentnahmen in China anzunehmen und empfiehlt der EU und ihren Mitgliedstaaten, den Missbrauch bei Organtransplantationen in China öffentlich zu verurteilen
(http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+TA+P7-TA-2013-0603+0+DOC+XML+V0//DE).
Inzwischen haben Taiwan, Australien, Italien, Kanada sowie der US-Kongress Resolutionen gegen erzwungene Organentnahmen in der VR China verabschiedet.
Es erfolgte zudem auch die Einführung von Gesetzen und Gesetzesänderungen in Israel, Spanien, Taiwan und Italien, um den Transplantationstourismus, insbesondere nach China zu unterbinden.
Auch in der Bundesrepublik Deutschland gibt es aus parlamentarischen Kreisen Bestrebungen, einen derartigen Entschließungsantrag in den Deutschen Bundestag einzubringen.
Deutschland darf angesichts solcher Menschenrechtsverbrechen, wie sie in der VR China vor allem an friedlichen Falun Gong Übenden geschehen, nicht mehr länger schweigen. Diese Verbrechen müssen öffentlich aufs Schärfste verurteilt werden.

Bitte helfen Sie mit, diese schrecklichen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu beenden.

http://endorganpillaging.org/wp-content/uploads/2016/06/Bloody_Harvest-The_Slaughter-June-23-V2.pdf
http://organharvestinvestigation.net/report0701/report20070131-german.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=ZPbKjrSYGQA
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/nein-zu-chinas-staatlichem-organraub-warum-zoegert-deutschland-david-matas-im-interview-a2036544.html

Hubert Körper
Mitglied des Vorstands
Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)


 

This petition will be delivered to:
  • Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel


    Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) started this petition with a single signature, and now has 298 supporters. Start a petition today to change something you care about.