Treten Sie zurück, Herr Innenminister Seehofer!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sehr geehrter Herr Innenminister Seehofer,

wir fordern Sie auf, treten Sie zurück, damit unsere Demokratie gerettet werden kann.
Wir sind engagierte Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichen Alters und setzen uns für unsere demokratische Gesellschaftsordnung ein. Im Anhang können Sie sehen, wofür wir stehen.

Sie haben durch Ihr Verhalten den Volksparteien sehr geschadet, da Sie seit 2015 immer wieder die sogenannte „Flüchtlingskrise“ in den Vordergrund Ihrer Politik gerückt haben, wenn es darum ging Angela Merkel zu kritisieren. Dadurch musste in der Bevölkerung der Eindruck entstehen, dass Deutschland durch die vielen mehrheitlich Hilfesuchenden in Gefahr ist. Das war Wasser auf die Mühle der Rechtspopulisten und hat auch zum Erfolg der AfD wesentlich beigetragen, welche ohne Leistungen zu bringen, mit Hass und Hetze profitieren konnte.

Vor der Sommerpause haben Sie durch Ihr Verhalten die Koalition riskiert.
Viele von uns hatten gehofft, dass jetzt nach der Sommerpause Ruhe einkehrt, doch mit Ihrer Entscheidung im Falle Maaßen haben Sie den Bogen überspannt.
Da zu befürchten ist, dass die Koalitionsparteien noch weiter verlieren und die AfD weiter an Boden gewinnt, würden Sie Deutschland einen großen Dienst erweisen, so schnell wie möglich zurückzutreten. Wir können Ihnen nicht mehr vertrauen.

Anna Ohnweiler
OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland

Auszug aus unserem Grundsatztext

„OMAS GEGEN RECHTS in Deutschland wurde am 27. Januar 2018 auf Facebook
gegründet, inspiriert von der schon seit November 2017 in Wien/Österreich
existierenden Gruppe OMAS GEGEN RECHTS.
Es ist eine zivilgesellschaftliche überparteiliche Initiative, die sich in den politischen
Diskurs einmischen will.
Es geht um die Erhaltung der parlamentarischen Demokratie in einem gemeinsamen Europa, um den Einsatz für die gleichen Rechte aller in Deutschland lebenden Frauen, Männer und Kinder, um die sozialen Standards, die von Eltern und Großeltern zum Teil bitter erkämpft wurden, um den Respekt und die Achtung
gegenüber anderen Mitbürgerinnen und Mitbürgern unabhängig von ihrer Religion
und ethnischer Zugehörigkeit."



Heute: Anna verlässt sich auf Sie

Anna Ohnweiler benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Innenminister und Bundesregierung: Treten Sie zurück, Herr Innenminister Seehofer!”. Jetzt machen Sie Anna und 467 Unterstützer/innen mit.