Nematullah muss bleiben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Nematullah muss bleiben
Nematullah Towhidi, der seit mehr als 2 Jahren in Wien lebt ist hier vielen sehr ans Herz gewachsen. Er soll nach Afghanistan abgeschoben werden. In der Urteilsbegründung weist das BFA darauf hin, dass Nematullah kaum Deutsch spricht. Das ist schlicht eine Lüge. Nematullah spricht Deutsch auf C1 Niveau.
Seit Nematullah hier ist hat er vieles geschafft:
• Er studiert im Vorstudienlehrgang Physik, Chemie, Biologie und Deutsch auf der MedUni
• Er arbeitet ehrenamtlich im Neunerhaus. Das ist eine Zahnarztpraxis, die obdachlose Menschen behandelt.
• Er hat Deutsch auf C1 Niveau gelernt
• Er hat ehrenamtlich bei der Caritas als Dolmetscher gearbeitet
Nematullah wird in der Begründung ebenfalls vorgeworfen, sich nicht gut genug integriert zu haben. Das ist vollkommen absurd! Er hat in Österreich viele Freunde und Freundinnen gefunden und würde uns allen sehr fehlen. Afghanistan ist nicht sicher, Nematullah wird dort von den Taliban verfolgt. Nematullah war in Afghanistan in der Studierendenvertretung aktiv. Laut einem Bericht der vereinten Nationen ist die Zahl der Kriegstoten und Kriegsverletzten in Afghanistan 2017 erneut gestiegen. Von Jänner bis Juni 2017 sind iin Afghanistan bei Gefechten und Anschlägen 1662 Menschen getötet und 3581 weitere verletzt. Ich schätze Nemat sehr, er ist unglaublich zielstrebig, ehrgeizig und wissbegierig. Er möchte unbedingt Zahnarzt werden.
Wir brauchen deine Unterstützung! Bitte unterschreibe diese Petition! Nemat muss bleiben, wir würden ihn sehr vermissen!



Heute: Christine verlässt sich auf Sie

Christine Franz benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Innenminister Herbert Kickl: Nematullah muss bleiben!”. Jetzt machen Sie Christine und 4.206 Unterstützer/innen mit.