Reisewarnung Türkei aufheben

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 2.500.

Bei 2.500 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!

Reisewarnung für mehr als 160 Länder bis Ende August...

Viele "Gastarbeiter", die ihren Sommerurlaub z.B. in der Türkei verbringen möchten werde diese Entscheidung nicht nachvollziehen können. Die Hotspotlänger in Europa (Italien, Frankreich und auch Spanien) werden deutlich besser behandelt als andere. Dies ist weder medizinisch noch organisatorisch nachvollziehbar.

Hier der Auszug aus Welt-Online (10.06.2020 07:06):
"Für die anderen mehr als 160 Länder soll die Reisewarnung nun zunächst pauschal bis zum 31. August verlängert werden. Gleichzeitig sollen aber Ausnahmen ermöglicht werden. Dafür sollen Kriterien aufgestellt werden. Dabei sollen die Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, Testkapazitäten, Hygieneregeln und Einreisebeschränkungen berücksichtigt werden. Zu den betroffenen Ländern außerhalb der Europäischen Union zählen auch Hauptreiseländer, allen voran die Türkei als drittbeliebtestes Urlaubsland der Deutschen."

Wenn die Entscheidung bezüglich der Türkei nicht mit einer Ausnahme oder Regelung vor der Sommerferien geregelt wird, wäre das eine nicht nachvollziehbare Tatsache und würde diverse Vorurteile stärken!

Deswegen:
Aufhebung der Reisewarnung auch bezüglich der Türkei.
#WirmachenTürkeiUrlaub