Petition richtet sich an CSU-Vorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Bitte holen Sie Familie Bardhoku sofort zurück!

0

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,

Am Vormittag des 1.8.2017 wurde die albanische Familie Bardhoku mit Brachialgewalt ohne den Vater aus dem Transitzentrum Manching abgeschoben, obwohl die Mutter unter einer schweren psychischen Erkrankung leidet. Noch am Vortag war ihre stationäre Aufnahme geplant, die sich wegen Bettenmangel nicht realisieren ließ. Sie wurde mit Hand- und Fußfesseln abgeschoben und erlitt zahlreiche Blutergüsse. Auch ihr 14jähriger Sohn Zef wurde gewaltsam abgeführt. Die Töchter Matilda und Ina (11 und 2 Jahre alt) mussten alles mit ansehen.

Nach vorangegangenen Abschiebungsversuchen im März und April wurde nicht nur die Mutter, sondern auch die zweijährige Tochter Ina so schwer traumatisiert, dass eine längere stationäre Behandlung erforderlich war. Auch damals musste Ina mit ansehen, wie ihr Bruder und ihr Vater gefesselt abgeführt wurden, und reagierte mit einer schweren Verhaltensstörung.

Aktuell geht es der Mutter und den Kindern sehr schlecht. Sie haben Angst vor Blutrache. Wie Matilda gestern mitteilte, liege die Mutter mit stärksten Kopfschmerzen im Bett und bekomme nicht die notwendigen Medikamente. Ina weiche ihrer Mutter nicht von der Seite, seit sie sie gefesselt sah. Alle Kinder hätten große Angst.

Heute bittet Matilda erneut um Hilfe. Die Mutter könne sich jetzt schlechter bewegen und führe Selbstgespräche, die kleine Ina verhalte sich sehr aggressiv.

Das Vorgehen der Zentralen Ausländerbehörde verletzt die Kinderrechte von Ina, Matilda und Zef Bardhoku in eklatanter und nicht hinnehmbarer Weise. Im Interesse von Leben und Gesundheit der Kinder und der Mutter muss dies sofort rückgängig gemacht werden.

Bitte lassen Sie Frau Bardhoku und ihre drei Kinder unverzüglich nach München zurückfliegen und der erforderlichen medizinischen Behandlung zuführen!

Bitte veranlassen Sie, dass die für diese Abschiebung Verantwortlichen an Positionen versetzt werden, wo sie keinen Schaden mehr anrichten können.

Diese Petition wird versendet an:

    Thomas Nowotny startete diese Petition mit einer einzelnen Unterschrift und hat nun 2.784 Unterstützer/innen. Starten Sie heute eine Petition, um sich für Ihr Anliegen einzusetzen.




    Heute: Thomas verlässt sich auf Sie

    Thomas Nowotny benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Horst Seehofer: Bitte holen Sie Familie Bardhoku sofort zurück!”. Jetzt machen Sie Thomas und 2.783 Unterstützer/innen mit.