HTW Berlin: Einstellung der Wiederholbarkeitsfrist während der Corona-Krise

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.


Aufgrund der momentanen Lage in der Corona-Krise finden die Module der HTW Berlin nur online statt - Vorlesungen erfolgen über Online-Meetings, Vorlesungsunterlagen werden online hochgeladen und trotz der Mühe der Dozenten ist somit das reguläre Hochschulniveau nicht zu erreichen. Der persönliche Kontakt fehlt, Vorlesungen können nicht regulär wie durch die vor Ort vorgeführten Präsentationen, Veranschaulichungen oder Exkursionen stattfinden.

Momentan ist es nicht anders möglich, als einen Großteil der Klausuren als E-Klausur anzubieten. Dabei sind sich viele Studenten einig, dass der Schwierigkeitsgrad gestiegen ist - während die Lernmöglichkeiten sinken. So entscheiden sich viele Studenten gegen die E-Klausur, da sogar die Dozenten von einem erhöhten Schwierigkeitsgrad sprechen.

Diese Petition richtet sich an die HTW Berlin, um die Wiederholbarkeitsfrist während der Online-Semester für alle Studenten außer Kraft zu setzen. Damit man das Studium ohne zusätzlichen Stress und wenn gewollt in Präsenz vollenden kann.

Wir bitten die Verantwortlichen der HTW Berlin, den Sorgen der Studenten entgegen zu kommen.