Keine Fehlversuche an der HAW Hamburg Fakultät Life Sciences im WS 20/21

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


(english below)
Wir fordern als Studierende der Fakultät Life Sciences an der HAW Hamburg, dass diese Semester keine Fehlversuche in der Prüfungsphase des WS 20/21 gewertet werden.

Die weitreichenden Veränderungen, die die Pandemie in dem letzten Jahr auf das Studium hatte sind unverkennbar.

Um direkt zu Beginn auf die Vergleichbarkeit mit anderen Semestern einzugehen, lässt sich sagen, dass die Prüfungsform in den meisten Fächern deutlich verändert wird. Diese Entscheidung kam sowohl für die Studierenden als auch die Lehrenden sehr kurzfristig. Die Orientierung an Altklausuren ist in den meisten Fällen schlichtweg nicht möglich. Dies führt zu Unsicherheit in der Studierendenschaft. Bisher konnten wir uns in der Uni sehen und nach den Vorlesungen austauschen und uns privat in Lerngruppen treffen. Dieser Austausch entfällt nun und man ist mit dem Lernen weitgehend auf sich alleine gestellt.

Zudem haben sich alle Studierenden mit dem Studium an der HAW für ein Präsenzstudium entschieden. Aktuell können diese Bedingungen nicht erfüllt werden. In Anbetracht der Covid-19-Situation ist dies von uns auch nicht anders gewünscht, aber es muss einen Ausgleich geben.

Die technischen Vorraussetzungen für Lehrende und Studierende haben die Lehre erschwert. Hinzukommen diverse persönliche Probleme. Ein sicherer und ruhiger Arbeits- und Lernraum ist nicht in jedem Haushalt gegeben. Existenzängste durch den Verlust von Jobs sind entstanden. Diese Art von Belastungen der Psyche ist für uns alle neu und darf auf keinen Fall unterschätzt werden.

Zusammengefasst können wir sagen, alles ist anders!

Darum fordern wir:

Fehlversuche jeglicher Prüfungsformen sollen im WS 20/21 an der HAW Hamburg Fakultät Life Sciences nicht gewertet werden!

Noch Fragen ? Wende dich an hawfehlversuche@gmail.com

______________________________________________________________

We, as students of the faculty of Life Sciences at the HAW Hamburg, are demanding that no failed tests count during the exam period for the WS 20/21 !

The extensive changes for our studies are unmistakeable.

To start with, it must be said that the exam types in most courses as compared to other semesters will be quite different. These decisions have been made short-term both for students and for lecturers. Orientation to exams from the previous semesters is not possible. This leads to uncertainty in the student body.

Moreover, all students at the HAW have made the decision to study in presence. At the moment, these conditions can't be fulfilled. Looking at the pandemic situation we wouldn't wish it differently but there needs to be some kind of compensation.

Additionally, personal and technical problems have made studying quite difficult both for students and lecturers. A safe and quiet study- and workspace isn't feasible in all households. Existential fears because of job loss and mental health issues are existent and more challenging than ever.

To sum it up, everything is different!

That is why we demand:

Failed tests of all types of exams should not be counted in the WS 20/21 at the HAW faculty Life Sciences!

Do you have a question? Write us an email hawfehlversuche@gmail.com