Solidaritätszuschlag, Neu definieren für ehrenamtliche Helfer*innen, bessere Würdigung !!!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Wir plädieren für den "abgeschaften" Solidaritätszuschlag,

  • > Eine Neue Sinngebung einzuführen: "Den ehrenamtlichen Soldaritätszuschlag" (e.a.Soli)

>>  Damit sollen Alle ehrenamtlichen Helfer*innen in Allen Tätigkeiten, wie Freiwillige Feuerwehren, Katastrophen-Einsätzen und alle gemeinnützigen Vereine, in Ihrer ehrenamtlichen Arbeit besser unterstützt werden.

Und zwar mit einem mehrfachen Satz gefördert werden. Für spontane Einsätze: einfach; für teilzeitliche Einsätze: Zweifach; und für vollzeitliche Einsätze: den Dreifachen Satz bewilligt werden. Gleichzeitig wird der derzeitige Satz von 70 € auf 90 € angehoben.