Nehmen Sie uns unseren Pfarrer Wolfgang nicht weg !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Unser Pfarrer Wolfgang Schmidt aus Frensdorf wurde unversehens per 31. August 2020 für uns nicht nachvollziehbar in den Ruhestand versetzt.

Kirchenamtliche Erklärungen hierzu halfen uns als Gemeinde bisher nicht, diesen Vorgang wirklich zu verstehen.

Wir sind doch die Kirche! Kirche- das sind wir alle!

Folgende Fragen haben wir an den zuständigen Entscheider:

  • - Welche nachvollziehbare Gründe gibt es für diesen Vorgang?
  • - Warum darf "unser Wolfgang" - im Falle des Zwangsruhestandes - nicht einmal Subsidiaritätsdienste (= Vertretungsdienste) und Wunschdienste wie Hochzeiten u.a in seinen bisherigen Pfarreien versehen?
  1. Wir fordern mit dieser Petition eine umfassende Aufklärung des Sachverhalts.
  2. Wir fordern, dass Pfarrer Wolfgang weiterhin hier tätig sein kann.
  3. Oder wenn nicht, dass Pfarrer Wolfgang zumindest Subsidiaritätsdienste (= Vertretungen) durchführen kann.
  4. Stellen Sie sich unseren Fragen offen, auch hier vor Ort, und bitte erklären Sie uns den Vorgang, wir verstehen ihn nicht! Transparenz in der Kirche ist in diesen Zeiten notwendiger denn je!