365 Euro Ticket in Hamburg

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Bus und Bahn sind das Rückgrat der Verkehrswende und müssen gestärkt werden. Das 365 Euro Ticket ermöglicht eine einfache, günstige und klimafreundliche Mobilität für alle. Macht mit, wenn Ihr auch weniger Autos und mehr Grünflächen, Platz für Fahrradfahrer und Fußgänger und gesunde Luft wollt! Denn Grundvoraussetzung um in Zukunft mobil sein zu können ist ein starker, moderner und gut ausgebauter Öffentlicher Nahverkehr in Stadt und Land, den sich alle leisten können.

Ein 365 Euro Jahresticket ist wichtig um die Kostenungleichheit zwischen Pkw und öffentlichem Personennahverkehr (ÖPNV ) zu reduzieren. Es muss mehr Geld in den Kommunen für den Betrieb und Ausbau der kollektiven Verkehre zur Verfügung gestellt und damit die Nutzung von Bus und Bahn im Vergleich zum Auto attraktiver gemacht werden. Derzeit kostet der PKW-Verkehr (Infrastruktur, externe Kosten, Unfallkosten etc.) in einer deutschen Großstadt die öffentliche Hand und die Allgemeinheit etwa das Dreifache des ÖPNV. Gleichzeitig sind diese Kosten nur 15 bis 45 % durch Einnahmen, wie z. B. Parkgebühren oder Finanzmittel von Bund und Ländern, gedeckt. Zum Vergleich deckt der ÖPNV in Deutschland 76,1 % der Kosten oder 13,3 Milliarden Euro aus eigenen Mitteln (VDV).

Und das obwohl auch die Preissteigerungen in Deutschland seit 2000 für den ÖPNV mit fast 79% mehr als doppelt so hoch war wie für das Auto (Kauf und Unterhalt incl. Sprit, Kfz-Steuer, Reparatur, Versicherung und Stellplatz). Hier stiegen die Preise in Deutschland gleichzeitig nur um gut 36 %.

Es ist in diesem Zusammenhang aber auch wichtig immer wieder zu betonen, dass öffentlicher Verkehr als Rückgrat der Verkehrswende eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist und daher neben den Kommunen auch die Länder und vor allem der Bund in der Pflicht sind, mehr Geld dafür bereit zu stellen. Die Abschaffung der Dieselkraftstoffsubvention (10 Mrd. Euro) oder die Überarbeitung des Dienstwagenprivilegs (5 Mrd. Euro) bieten hier entsprechende Optionen und stellen zugleich sicher, dass klimaschädliches und luftverschmutzendes Verhalten nicht auch noch von der Gemeinschaft finanziell unterstützt wird.

Wir brauchen die Verkehrswende für weniger Autos und mehr Grünflächen, Platz für Fahrradfahrer und Fußgänger und gesunde Luft! Grundvoraussetzung um weiterhin mobil sein zu können ist ein starker, moderner und gut ausgebauter Öffentlicher Nahverkehr in Stadt und Land.