höchste Zeit für Glasflaschen in Bibliotheken!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


In Universitätsbibliotheken sind Glasflaschen nicht erlaubt, da das Risiko besteht, sie fallen zu lassen. Verständlich-das wäre laut unruhig, nass und vermutlich auch klebrig. Ganz schön störend. Wir schlagen vor, neue Regelungen zu finden: Dünne Glasflaschen vielleicht nicht zu erlauben, stabile hingegen schon. Erinnerungszettel zur Aufmerksamkeit aufkleben. Erstmal keine Softgetränke in Glas erlauben. Für andere Materialien wie Bambus, Metall oder 100% recyceltes Plastik werben. Es gibt viele Möglichkeiten! Studierende kaufen regelmäßig nur aus diesem Grund Plastikflaschen und unterstützen damit wider den eigenen Werten die Zerstörung unserer Umwelt, da Plastik erst nach hunderten von Jahren zerfällt. Außerdem stecken verschiedenste Stoffe in den Flaschen, die auch für Menschen schädlich sind.
Auch wenn eine einzige Flasche über einen Zeitraum lang wiederverwendet wird: "It’s just one plastic bottle, said 7 billion people."