Mahmoud soll bei uns bleiben

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Mahmoud ist ein Basketballspieler der ersten Herrenmannschaft des ETSV Offenburg. Mit ihm ist das Team einen großen Schritt weiter gekommen, mit ihm wurden Freundschaften geschlossen.

Mahmoud ist mittlerweile seit über drei Jahren bei uns in Deutschland. Er floh vor dem Bürgerkrieg in Libyen und hat hier bei uns ein Zuhause gefunden. Durch seine zahlreichen Freunde und Deutschkurse spricht er fließend Deutsch und arbeitet als Polierer, ist jedoch gelernter Autolackierer.

In seiner Zeit hier hat er sich ein Leben aufgebaut, Freundschaften geschlossen, Personen lieb gewonnen und ist zu einem unersetzbaren Teil dieser Gemeinschaft geworden!

Nun, nach über drei Jahren, soll Mahmoud aus dieser Gemeinschaft ausgestoßen werden. Er soll das Leben, dass er sich aufgebaut hat wieder aufgeben. Er soll trotz perfekter Integration und dem Willen, etwas Positives zu dieser Gemeinschaft beizutragen, wieder ausgestoßen werden. Sein Asylantrag wurde nach all den Jahren, in denen er nun schon bei uns ist, abgelehnt.

Durch einen weiteren Antrag bei der Härtefallkommission wird entschieden, ob Mahmoud bei uns bleiben kann. Wir möchten dafür kämpfen und brauchen jede Stimme, um unser Ziel zu erreichen.

Lasst uns Mühe und Willen zur gelungenen Integration anerkennen und deutlich machen, dass wir Menschen wie Mahmoud, die sich in diese Gesellschaft einbringen und sie voranbringen wollen, hier bei uns behalten möchten! Lasst uns zeigen, dass man ein aufgebautes Leben nicht einfach so wieder zerstören kann!

Mahmoud soll bei uns bleiben!



Heute: Joy verlässt sich auf Sie

Joy E. benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Härtefallkommission: Mahmoud soll bei uns bleiben”. Jetzt machen Sie Joy und 441 Unterstützer/innen mit.