Gnadenlos! Vermieter wirft alleinerziehende Mutter mit 4 Kindern aus der Wohnung.

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Katja Fischer
3 years ago
Wenn man was tut, tut sich auch was. Freue mich über diese tolle Nachricht und das es noch Wunder gibt!

Thanks for adding your voice.

Angelika Hanft
3 years ago
Eigentum verpflichtet! Auch, um Menschen in dieser Form zu helfen und zu unterstützen!

Thanks for adding your voice.

pinar eric
3 years ago
Menschlichkleit das erfordert

Thanks for adding your voice.

Michael Kramml
3 years ago
Jede alleinerziehende Mutter muss vom Vermieter die Möglichkeit bekommen die Wohnung so lange zu behalten zu können bis sie die Schulden in Raten zurück Zahlen kann.

Thanks for adding your voice.

Klaus Nikolaus Wenzel
3 years ago
Was für eine weitere Tragödie von einem Miethai....

Thanks for adding your voice.

Thomas Schönfelder
3 years ago
Ein Gerichtsvollzieher erzeugt keine Obdachlosen! Bei einem Räumungsversuch stellt er symbolisch den Stuhl vor die Tür - der bedauernswerte Mieter ohne Ersatzunterkunft nimmt den Stuhl und stellt ihn wieder zurück und bleibt in der Wohnung - so ist es in Brandenburg.

Thanks for adding your voice.

Gert Möller
3 years ago
Eine Zwangsräumung
https://www.change.org/p/mthoss-vhw-hamburg-de-zwangsr%C3%A4umung-am-chapeaurougeweg-hh-verhindern-michael-und-tochter-bleiben
droht auch uns in Hamburg, meiner traumatisierten Tochter und mir als alleinerziehendem Papa. Selbst Wohnungsbaugenossenschaften vergessen ihre genossenschaftliche Fürsorgepflicht, wenn es um das erzielen höherer Mieten geht. Wir freuen uns ebenfalls über Unterstützer und Kommentare!

Thanks for adding your voice.

Gert Möller
3 years ago
Eine Zwangsräumung droht auch uns, meiner traumatisierten Tochter und mir als alleinerziehendem Papa https://www.change.org/p/mthoss-vhw-hamburg-de-zwangsr%C3%A4umung-am-chapeaurougeweg-hh-verhindern-michael-und-tochter-bleiben
Selbst eine Genossenschaft vergisst ihre genossenschaftliche Fürsorgepflicht, wenn es um das erzielen höherer mieten geht. Wir freuen uns über weitere Unterstützer und Kommentare.

Thanks for adding your voice.

Rainer Carstensen
3 years ago
wenn Recht zu Unrecht wird,ist Widerstand die erste Bürgerpflicht !

Thanks for adding your voice.

Ingrid Brüker
3 years ago
Das man aus seiner Wohnung rausgeschmissen wird wegen einer Lapalie, die sogar durch eigentlich hoheitliche Zahlungsverpflichtungen eines Staates verursacht wurden, der ja, wenn er keine Staats-Simulation ist, seiner Bevölkerung fürsorge-verpflichtet wäre, macht doch alles deutlich, wenn man sehen will, und nicht dümmlich der Lügenpresse nachplappert.
Das ist keine sehr persönliche Angelegeit! Es ist die Angelegenheit der Deutschen mit ihrem Art.1 des Grundgesetzes!
Es ist die Angelegenheit, daß wir KEIN souveräner Staat sind und durch fehlende Friedensverträge, Vasall der USA sind, und deshalb die hoheitlichen Rechte eines Staates nicht ausgeführt werden können.
Wir befinden uns hauptsächlich im Handelsrecht bzw. komplett im Handelsrecht.
Handelsrecht kennt keine Fürsorgepflicht.
Ausschließlich das hoheitliche Staatsrecht ist seinem Staatsvolk fürsorge-verpflichtet !!!
Das hier, ist keine Demokratie und kein Staat.
Es ist eine gut getäuschte Schein-Demokratie und eine gut getäuschte Staats-Simulation.
Ohne Friedensverträge gilt hier für Nicht-Staatenlose die HLKO.
Diese hat sehr viele gute Artikel, und dann kommt Art.24 und wenn man einigermaßen Verstand hat, begreift man in einer Zehntel-Sekunde, dass ja damit alles wertlos gestellt werden kann.
Art.24 bedeutet: Kriegslisten sind erlaubt = Täuschen ist erlaubt.
Die BRD als Staat ist einfach eine Täuschung!
Die hiesige Demokratie ist einfach eine Täuschung!
Das Grundgesetz wird von allen Alt-Parteien gebrochen nach Strich und Faden.
Man könnte ja mal die BLAUE Partei wählen, die als einzige verspricht:
►Wir holen uns unser Land zurück!◄
Herrj at web punkt de