PETIZIONE CHIUSA

Il sindacato di categoria Nursing Up Bolzano chiede la contrattazione separata. Die Fachgewerkschaft Nursing Up Bozen verlangt die getrennte Vertragsverhandlung

Questa petizione aveva 1.583 sostenitori


Negli ultimi anni vi è stata una notevole evoluzione nelle professioni sanitarie. Tale progresso, di natura teorica e pratica, ha avuto come conseguenza un aumento di responsabilità definendo, con la dal D. Lgs. 502/1992 e sue integrazioni, il loro ruolo centrale in ambito sanitario con la denominazione di PROFESSIONISTi SANITARI.

Ventidue professioni sanitarie con una formazione universitaria e con responsabilità pari a quelle del medico che, ad oggi, vengono ancora demansionate e remunerate come personale ausiliario.

E’ quindi giunto il momento di dire basta e di richiedere, anche in base alla L. 15/3/97 n.59 ( Bassanini) all’art.11 comma 4, un’area di contrattazione di comparto separata, adeguata alle nostre responsabilità e livello formativo .

Con questa petizione e con il tuo appoggio, rivendichiamo questo diritto per un giusto riconoscimento della nostra figura professionale con un adeguata retribuzione, un adeguato orario di lavoro e di riposo, al fine di fornire un servizio assistenziale di qualità .

Un contratto professionale, degno di questo nome, per fermare l’ emorragia di personale sanitario, poco incentivato a sottostare a turni massacranti e con responsabilità sempre crescenti.

 

Seit über 20 Jahren gibt es eine wesentliche Weiterentwicklung bei den Sanitätsberufen. Dieser Fortschritt, theoretischer und praktischer Natur, der durch das Gesetzesdekret 502/1992 und seine Ergänzungen geregelt wird, bringt eine Zunahme an Verantwortung mit sich. Mit der Bezeichnung „sanitäre Fachkräfte“wird diese zentrale Rolle im Sanitätsbereich unterstrichen.

Es sind zweiundzwanzig Sanitätsberufe mit universitärer Ausbildung. Deren Verantwortung ist gleichzustellen mit der eines Arztes. Dennoch werden ihnen immer noch minderwertige Aufgaben zugeteilt und die Entlohnung fällt ähnlich aus wie beim Hilfspersonal.

Nun ist der Moment gekommen „es reicht“ zu sagen und wie im des Gesetzes 15/3/97 n59 (Bassanini) Art.11,4 geregelt, einen eigenen Verhandlungsbereich, angemessen an der Verantwortung und dem Ausbildungsniveau zu fordern,

Mit dieser Petition und mit Deiner Unterstützung fordern wir das Recht einer gerechten Anerkennung unseres Berufsbildes, einer angemessenen Entlohnung, einer angemessenen Arbeitszeit mit angemessenen Ruhepausen ein, um eine qualitativ hohe Betreuung zu garantieren.

Wir fordern einen, für das Berufsbild würdigen Arbeitsvertrag, um den Abgang des Sanitätspersonals zu stoppen und um den aufreibenden Schichten und der ständig steigenden Verantwortung auch eine adäquate finanzielle Aufwertung zu geben.

 



Oggi: NURSING conta su di te

NURSING UP Bolzano ha bisogno del tuo aiuto con la petizione "Giunta Provinciale dell' Alto Adige/ Landesregierung der Provinz Südtirol: Il sindacato di categoria Nursing Up Bolzano chiede la contrattazione separata. Die Fachgewerkschaft Nursing Up Bozen verlangt die getrennte Vertragsverhandlung". Unisciti con NURSING ed 1.582 sostenitori più oggi.