Petition geschlossen.

Hebt den Leinenzwang in Hamburg auf!

Diese Petition hat 1.198 Unterschriften erreicht


Seit dem 25. November herrscht in Hamburg genereller Leinenzwang für Hunde wegen der Vogelgrippe. Mit einer kurzen Unterbrechung im Januar wurde nun wieder bis Ende März verlängert. Obwohl dies 1) gegen die Tierschutzhundeverordnung verstößt und es 2) keinerlei belastbare Hinweise auf eine epidemiologische relevante Rolle von Hunden bei der Verbreitung der Vogelgrippe gibt und es 3) zum Beispiel in Bayern und Baden-Württemberg, wo die gleiche Situation herrscht, keine gesondert Maßnahmen gibt, wird der Leinenzwang immer wieder verlängert. Und so wird es wohl immer weitergehen. 

Aber so kann es nicht weitergehen! Unsere Hunde werden agressiv, depressiv und fett. Sie brauchen Auslauf für ein gesundes und glückliches Leben. Vor allem in der Großstadt, wo sie sich unter vielen Menschen, im Straßenverkehr u.s.w. angemessen verhalten müssen.

Helft mit und unterzeichnet diese Petition, damit Menschen und Hunde weiter gesund und glücklich zusammenleben können. 



Heute: Barbara verlässt sich auf Sie

Barbara König benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks : Hebt den Leinenzwang in Hamburg auf!”. Jetzt machen Sie Barbara und 1.197 Unterstützer/innen mit.