Gerechtigkeit und Freiheit von Michael Perez!!!! Opfer der Justiz und der Psychiatrie.

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Daniel Valley
Jan 14, 2021
Hier der offizielle Link:

https://www.change.org/Zwangsbehandlung

Thanks for adding your voice.

Daniel Valley
Jan 14, 2021
Hier der offizielle Link:

https://www.change.org/Zwangsbehandlung

Thanks for adding your voice.

Daniel Valley
Jan 14, 2021
Guten Abend Frau Perez,

es tut mir sehr leid, was damals mit ihrem Bruder: Michael Perez in der Psychiatrie geschehen ist. Er war doch noch so jung und hätte sein ganzes Leben noch vor sich gehabt. (Straßenbaufirma) Diese Zustände sind nicht in Ordnung und habe mich zurzeit mit dem Theama: "Zwangsbehandlung in der Psychiatrie" auseinandergesetzt.
Neben dem Fall von Michael Perez gibt es eine Vielzahl anderer, die so ein Schicksal erlebt haben.

Dazu gehören:
-Stephan Dalitz
-Dr. Christian Discher
-Gustl Mollath
-Beate Bahner

Da ich diese Zustände in der heutigen Psychiatrie nicht mehr mitansehen kann und etwas dagegen unternehmen will, habe ich eine Petition auf Change.org erstellt.

Sie finden mich unter:
Zwangsbehandlung/Fixierung/Zwangsmedikation in deutschen Psychiatrien STOPPEN!!!

Oder auch über:

Change.org/Zwangsbehandlung

Auf eine Rückmeldung von Ihnen freue ich mich sehr.

Freundliche Grüße

Daniel

Thanks for adding your voice.

Eric Magnifico
Dec 5, 2020
Psychiatrisierung

Ich kann Ihnen sagen wie man in Deutschland psychiatrisiert wird und wie man sich dagegen wehren kann.
So etwas kommt gerne vor, wenn man sich nicht alles gefallen läßt.
Hilfe von außen ist alleine aus finanziellen Gründen fast nicht vorhanden. Vor Gericht macht man einen Streifen mit, der zu schnell zu einer gegen den Betroffen weisenden Einschätzung führt. Fängt man daraufhin an, sich zu wehren, wird so´n Richter gerne mal dazu tendieren, dem Unruhestifter, der ja nur auf seine Rechte pocht, eine Begutachtung oder am besten gleich eine Einweisung auf zu zwingen.
Das vereinfacht für das Gericht die Arbeit und alle - außer vielleicht dem Betroffenen - haben etwas davon ( vgl. finanzielle Mittel, die für z. B. Betreuer bereitgestellt werden ).
Es ist egal, ob man hier von Betreuung spricht, es handelt sich ganz zweifelsfrei um die gute alte Entmündigung.
...und:
Wer unter Betreuung steht, kann niemanden anzeigen.
Man kann jemandem der unter Betreuung steht aber prima alles wegnehmen.
Selbst die eigene Familie stellt sich gerne mal gegen die betroffenen Personen. => Isolation
Freundschaft wird zu einem Fremdwort, weil man nie sicher sein darf, ob man nicht ausspioniert wird.
Wenn man sich offen zu solchen Problematiken äußert, steht man als Betroffener sofort im Verdacht, erst recht bekloppt zu sein. Jede kritische Bemerkung, die offen geäußert wird, kann dazu führen, daß man das Gesagte sogar als Beweis anführt.
Man haut sich also quasi selbst in die Pfanne => Fresse halten
Solche Praktiken sind auch an der Tagesordnung, wenn es um zuständige Stellen geht, die ihre Arbeit nicht machen, oder bei irgendwelchen Handlungen, die offenkundig dem Betroffenen mehr schaden als nutzen.

Eines der probatesten Mitter der Behörden ist es, Menschen mundtot zu machen unter Zurhilfenahme der Psychiatrie:
Man geibt einemgesunden Menschen ein Medikament auf dessen Packung ein riesiger Warnhinweis aufgedruckt ist, der auf die extrem starke Nebenwirkung "Schwere Halluzinationen bei abrupptem Absetzen" hinweist.

JETZT ERST RECHT !!!
Das Mediekament wird in einer möglichst hohen Dosis verabreicht und der Patient ist innerhalb von 2 - 3 Tagen voll rauf. Dann wird dieses Medikament SOFORT abgesetzt und innerhalb von Stunden oder weniger Tage stellen sich schwerste Halluzinationen ein.
JETZT stellt man diesen "offensichtlich Bekloppten" dem Richetr vor, der sodann alles unterschreibt, was man so gebrauchen kann, um ihn abzukochen.

Übrigens:
Gegengutachten kann man zwar angeblich jederzeit erstellen lassen und einreichen, diese darf man allerdings selbst bezahlen.
Die Krankenkasse bezahlt nix in solchen Fallen.

Hier ist noch interessant, daß die Geutachter für das Gericht NUR Geld erhalten, wenn sie etwas "herauskriegen", d.h., man wundert sich allenthalben, daß in solchen Gutachten Dreck und Scheiß und Mist kübelweise ausgekippt wird.
Aber NUR DAFÜR erhält der Gutachter einen Sach voll Geld.
Wenn so´n Gutachter rauskriegt, daß der angebliche Psychokranke gesund ist, gibt´s nix. DAS hat mir mal ein Gutachter erklärt, weil ich wunderte, welchen Dreck man über einem Menschen zusammengetragen hatte.

Versuche, im Nachhinein die Behandlungsunterlagen herauszufordern, im Besonderen die Medikamentenliste, scheitern in der Regel.

Die Schlagwörter zu dieser ganzen Problematik lauten demnach:

Verschwörungstheorie + Vertuschung ( durch Strafvereitelung, Begünstigung, etc. )
Da wird dann aus einer "einfachen" psychischen Erkrankung eine totale Vernichtung eines Menschen.
Denken Sie stets daran:
Die Leute mit denen man es zu tun hat, haben in der Regen "Kollegen", die ihnen den Rücken freihalten.

Das Schlimmste ist, wenn man niemanden hat.
Hier lautet das Schlagwort:
Einsamkeit ( alleine und hoffnungslos ausgeliefert )

Also:
Haltet zu den Hilfesuchenden - DAS bringt ist dann schon die halbe Miete !

Thanks for adding your voice.

Fynn Möller
Oct 25, 2020
Ein Leben ohne jedes Recht genommen. Jeder macht Fehler aber niemand hat ein solches unrecht verdient.

Thanks for adding your voice.

Kevin Bettin
Jun 26, 2020
Er ist zwar schon frei soweit ich weiß, aber Solidarität hier zeigen muss drin sein.

Thanks for adding your voice.

Alexander Obuchovskij
Jun 25, 2020
Neuroleptische Medikamente können tiefgreifende Funktionsschäden im Gehirn bewirken, und sie führen oft zu einer irreversiblen Spätdyskinesie, bei bis zu 50 Prozent der Patienten.

Thanks for adding your voice.

Nicole Hirth
Jun 13, 2020
Ich finde das wir in Deutschland solche Freiheitsberaubungen die völlig unangebracht sind nicht haben dürfen!!!!!

Thanks for adding your voice.

Nora kinzer
Jun 7, 2020
Die Psychiatrie handelt willkürlich

Thanks for adding your voice.

Susanne Haselwanter
May 29, 2020
Weil es reicht - wie kann man einen menschen nur so quälen u solche gutachten ausstellen ? Das was der mann alles durchgemacht hat ist gsnz allein euer serk u normal gehlrt jeder der wo bei micheal mitgewirkt hat u ihm so geschadet hat /schadet sofort zur rechenschaft gezogen ! Das ist menschen unwürdig!
Sofort frei lassen !!!!