Petition Closed
Petitioning C&A, Head of Sustainable Business Development Philip Chamberlain and 10 others
1 response
This petition will be delivered to:
C&A, Head of Sustainable Business Development
Philip Chamberlain
KiK, Managing Director Sustainability & Corporate Communications
Dr. Michael Arretz
Walmart, Vice president Ethical Standards
Rajan Kamalanathan
Li&Fung , Honorary Chairman
Victor Fung
Senior Vice president
Li&Fung , Harsh Saini
EWM
EWM
Director, Corporate Citizenship, International Labor Standards
Laura Chapman Rubbo
Dickies, Senior Director Global Social Compliance
Amy McFadden
Sean Combs / SeanJohn / Enyce, Executive Vice President Brand Development and Licensing
Jeffrey Tweedy
Sears/Kmart, Director Global Compliance
Carol Rice
Corporate Communications
Thorsten Rolfes
See response

Gerechtigkeit für die Opfer des Fabrikbrandes in Bangladesch!

Am 24. November 2012 sind 112 Arbeiterinnen und Arbeiter bei einem Brand in der Tazreen-Fabrik gestorben, die unter anderem an KiK und C&A geliefert hat. Seit 2005 sind mehr als 700 Beschäftigte durch Brände in Fabriken der Bekleidungsindustrie umgekommen. Jeden Tag könnte sich erneut eine solche Katastrophe ereignen.

Die betroffenen ArbeiterInnen und ihre Gewerkschaften vor Ort kämpfen nun dafür, dass die Opfer des Tazreen-Brandes entschädigt und verbindliche Sicherheitsstandards in der Bekleidungsindustrie Bangladeschs etabliert werden. Trotz aller Todesopfer und Verletzter lehnen noch immer große Textileinkäufer die Unterzeichnung solcher Standards ab.

Dabei ist die Lösung einfach: Vor einiger Zeit wurde von bangladeschischen und internationalen Gewerkschaften und Arbeitsrechtsorganisationen ein Brandschutzprogramm entwickelt. Schon heute sind große Unternehmen wie PVC (Tommy Hilfinger und Calvin Klein) und Tchibo Teil dieses wichtigen Prozesses.

Wir fordern daher C&A und KiK in Deutschland, aber auch die anderen Einkäufer der Tazreen-Fabrik wie Walmart, Li&Fung, Edinburgh Woolen Mill, Disney, Dickies, Sean Comb (ENYCE) und Kmart/ Sears auf:

1. die Opfer der Brände vollständig zu entschädigen,

2. sicherzustellen, dass die Brandursachen vollständig und transparent untersucht werden,

3. das  Brandschutzabkommen (Bangladesh Fire and Building Safety Agreement) zu unterzeichnen.

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an KiK, C&A und die anderen Unternehmen! Helfen Sie mit, dass den Arbeiterinnen und Arbeitern in Bangladesch Gerechtigkeit widerfährt und ein solch tragischer Unfall sich nicht wiederholt!

Jede Stimme macht einen Unterschied und entscheidet über die Einführung elementarer Sicherheitsstandards in Bangladeschs Fabriken.

Herzlichen Dank!

Frauke Banse, Gisela Burckhardt und "Die Kampagne für Saubere Kleidung"

Lesen Sie mehr auf unserer Website darüber, was die Unternehmen machen sollen.


Letter to
C&A, Head of Sustainable Business Development Philip Chamberlain
KiK, Managing Director Sustainability & Corporate Communications Dr. Michael Arretz
Walmart, Vice president Ethical Standards Rajan Kamalanathan
and 8 others
Li&Fung , Honorary Chairman Victor Fung
Senior Vice president Li&Fung , Harsh Saini
EWM EWM
Director, Corporate Citizenship, International Labor Standards Laura Chapman Rubbo
Dickies, Senior Director Global Social Compliance Amy McFadden
Sean Combs / SeanJohn / Enyce, Executive Vice President Brand Development and Licensing Jeffrey Tweedy
Sears/Kmart, Director Global Compliance Carol Rice
Corporate Communications Thorsten Rolfes
von der Kampagne für Saubere Kleidung bin ich darüber informiert worden, welche Schritte Ihr Unternehmen angekündigt hat, um die Opfer des Brandes bei Tazreen zu unterstützen. Ihre bisher unternommenen Schritte sind für eine gerechte Entschädigung der Opfer und für die Verhinderung ähnlicher Vorfälle unzureichend.

Ich fordere Sie deswegen auf, umgehend mit den lokalen Gewerkschaften in Dialog zu treten und zeitnah

a) sicherzustellen, dass die Opfer vollständig entschädigt werden. Dies umfasst den Verlust von zukünftigen Löhnen und anderer erlittener Schäden, medizinische Versorgung sowie die Kosten für die Ausbildung der Kinder der umgekommenen Eltern. Alle verletzten ArbeiterInnen, die medizinische Versorgung benötigen, sollten diese umgehend erhalten.
b) Unterstützen Sie eine vollständige und transparente Untersuchung. Darüber hinaus müssen die Berichte der Betriebsprüfungen der Tazreen-Fabrik offen gelegt werden.
c) Unterzeichnen Sie das bangladeschische Brandschutzabkommen (Bangladesh Fire and Building Safety Agreement), das von lokalen und internationalen Gewerkschaften sowie Arbeitsrechtsorganisationen entwickelt wurde, um zukünftige Tragödien zu verhindern.
d) Legen Sie die Liste Ihrer Zulieferbetriebe offen und setzen Sie sich für das Recht auf gewerkschaftliche Vereinigungsfreiheit ein!

---

I have been informed by the Clean Clothes Campaign about the actions your company announced in order to support the victims of the Tazreen fire. These actions fail on fundamental points to ensure fair compensations to the victims as well as to prevent such incidents from happening again.
I call upon you to immediately engage in dialogue with local unions and to immediately:
- Ensure full compensation for the victims covering loss of future
earnings as well as damages, medical care, and educational fees for children of the deceased workers. All injured workers in need of medical treatment should receive so immediately,
- Support a full and transparent investigation and to publish the audit reports of Tazreen factory,
- Sign the Bangladesh Fire and Building Safety Agreement developed by local and international unions and labour groups to prevent future incidents, disclose your supplier lists and promote freedom of association.