Hirtenbrief an Papst Franziskus

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 100.


Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmer mehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand rauben

Hirtenbrief an Papst Franziskus.
von der 1. weiblichen Ministrantin aus Alzenau „Sonja Bergfeld geb. Kaiser“

Liebe Brüder und Schwestern,
ebenso wie Ihr, bin ich über die unmenschlichen Handlungen der deutschen Jugendämter entsetzt. Ihre kinder- und familienfeindlichen Taten sind nicht mehr länger hinzunehmen, alle freien Träger gehören der katholischen und evangelischen Kirche an.
Hiermit fordere ich, Sonja Bergfeld, den Heiligen Vater Papst Franziskus als Oberhaupt unserer Kirche auf, in Rom ein Treffen mit allen Bischöfen einzuberufen, um endlich eine Lösung für den stattfindenden Kindesmissbrauch sowie die angewandte schwarze Pädagogik in deutschen Kinderheimen herbeizuführen.

Ebenso sollen alle Kinder, die mit Hilfe der deutschen Paragraphen

der Novellierung des BGB § 1666 im März 2008 Die Umkehr des Rechts. Eltern müssen nachweisen, daß sie nicht gegen das Kindeswohl verstoßen

dem Sozialgesetzbuch-Achtes Buch (SGB VIII )
§ 8a Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung 

§ 42 Inobhutnahme bei Kindern und Jugendlichen

sowie mit haltlosen und ungeprüften Gründen von ihren Eltern geraubt wurden, unverzüglich befreit werden. Da jede Trennung bei betroffenen Kindern und Eltern ein Trauma auslöst, bitte ich Papst Franziskus um eine zureichende Stellungnahme, sowie die Veröffentlichung an alle Gläubigen.

Ich verweise auch auf die Heilige Schrift Matthäus 19,14 „Das Jesus sagte: Lasset die Kinder zu mir kommen, denn ihnen gehört das Himmelreich!“

Ist es der Wille Gottes, daß die Kinder in Deutschland vorher durch die Hölle geschickt werden?
Steht in der Bibel geschrieben, dass Familien zerstört werden sollen und Kinder missbraucht werden dürfen?
Ich weiß, dass unser Vater im Himmel erbarmen hat, mit den armen Kinderseelen, die jährlich in der Obhut der Jugendämter qualvoll sterben.
Jeder Freie Träger, jeder Mitarbeiter im Jugendamt und Heimbetreuer ist ein Judas unserer Zeit! Wie kann die Kirche diese Judas und Verräter weiterhin unterstützen und gewähren lassen?
Der Teufel ist schon viel zu lange unter uns. Hat Gott sich unseren Kindern abgewandt? Meine Kinder beten jeden Abend. “Lieber Gott, wenn du ein gerechter Gott bist, wieso lässt du das zu?“

Aber Paulus wandte sich an die Amtsdiener und sagte: »Die Stadtobersten haben uns öffentlich prügeln lassen, ohne Prozess und richterliches Urteil. Dabei besitzen wir das römische Bürgerrecht! Auch noch ins Gefängnis haben sie uns gesteckt. Und jetzt wollen sie uns heimlich abschieben? Das kommt nicht in Frage! Sie sollen persönlich herkommen und uns freilassen.«
Apostelgeschichte 16,37

Und jetzt sage ich euch: Lasst ab von diesen Menschen und lasst sie laufen! Denn wenn dieser Rat oder dieses Werk aus Menschen ist, so wird es zugrunde gehen;
Apostelgeschichte 5,38 

So wie in der Apostelgeschichte sollte die deutsche Politik und die Kirche ehrfürchtig mit dem Volk umgehen und seine Mütter und Kinder ehren, dann wird wieder Gerechtigkeit walten! Dann richtet das Volk und dann Gnade Euch Gott!
Herr Jesus Christus,
hilf der Kirche, unsere Kinder von den Judas zu befreien und lass sie bitte alle glücklich mit ihren Familien leben, so wie es von unserem Herrn vorgesehen ist. Bestrafe jene, die sich über den Willen des Lieben Gottes und unserer Kinder hinwegsetzten und vergib ihnen bitte nicht, denn sie wissen genau, was sie tun!
Da unsere Kinder das höchste Gut unserer Gesellschaft sind, ist es meine Pflicht, diesen Hirtenbrief nicht nur nach Jerusalem zu senden, sondern an die gesamte Weltbevölkerung.

 

Pastoral letter to pope Franziskus

From the first female Ministrantin from Alzenau “Sonja Bergfeld born Emperor”

Dear brothers and sisters
Like you, I am over this inhuman acts of this german youth services horrified. Their children and family-hostile acts are no longer acceptable for longer, as all free porters the catholic and protestant churches belong to.
Hereby I demand, Sonja Bergfeld, the Holy Father Pope Franziskus as the head of our church, in Rome to convene a meeting with all the bishops, about finally find a solution for that not morally justifiable child abuse as well as the applied black education in germans children's homes to find.
Likewise must all children be freed immediately. Under collaboration with aid of the germans Civil Code section § 1666 and SGB VIII, § 8 and § 42 as well as with baseless and unexamined reasons, they will her parents stolen.
Each separation from affected children and parents leads to trauma and alienation. I please Pope Franziskus around a comprehensive opinion as well as the publication to all the faithful.
I refer also to the Holy Scriptures (Matthew 19,14) "That Jesus said,: Suffer the little children to come unto me, because the kingdom of heaven belongs them! "
Is it the will of God, that the children in Germany be sent to hell?
Stood in the Bible wrote, that families shall be destroyed and children can be abused?
I know, that our Father in heaven mercy has,with the poor souls of children, the annual in the care the youth services under pain die.
Each free supporter, is an each employee of the youth office an Judas our Time!
How can the church tolerate this Judas and traitor furthermore support and authorize?
The devil is too long among us. Has God itself of our children averted?
My children pray every night: "Dear God, if an just God you are, why can this happen?"
But Paul said to them: "You have us without right and judgment public done badly, because we Romans are, and chucked out (Acts History 16,37)
And now I say to you, let off of these people and let them go. Where the Council or the work of the people, so it will go under. (Acts History 5,38)
Just as in Acts History should German politicians and church reverent with the people obviate and honor their mothers and children, then will justice prevail!
Lord Jesus Christ,
please support the church, our children from Judas to freeing that them all happy with their families live, as our God scheduled has.
Punish those who defied the will of God and love of our children
and please do forgive them not, because they know exactly what they are doing!
Since our children the highest good of our society are, is it my duty, this pastoral letter not only to Jerusalem to sent, but to the entire world population.



Heute: Familie Simon und Andrea Martina Huber verlässt sich auf Sie

Familie Simon und Andrea Martina Huber benötigt Ihre Hilfe zur Petition „General-Secretary Mr. Guterres: Hirtenbrief an Papst Franziskus”. Jetzt machen Sie Familie Simon und Andrea Martina Huber und 48 Unterstützer/innen mit.