GUT LEBEN-GUT ARBEITEN-GUT ERHOLEN in WORPSWEDE TEMPO 30 – die Bürgerinitiative 2019

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Worpswede, im Oktober 2019

Diese Petition richtet sich an die Gemeinde Worpswede, den Landkreis Osterholz, die Landesregierung Niedersachsen.

GUT LEBEN-GUT ARBEITEN-GUT ERHOLEN in WORPSWEDE mit TEMPO 30 – die Bürgerinitiative 2019

An alle Worpswederinnen und Worpsweder und an alle Gäste des Künstlerdorfes Worpswede!

An diesem Herbsttag geht es auf den Straßen von Worpswede, wie jeden Tag, heiß her. Alle wissen um die verheerenden Auswirkungen von CO2, Lärm und Feinstaub, nicht nur auf den menschlichen Organismus, sondern auch auf unsere empfindliche Umwelt. Alle wissen um die katastrophale Verkehrssituation! Unsere Idylle Worpswede ist massiv bedroht. Riskante Überholmanöver, Schneiden von Radfahrern usw. Kinder und ältere Mitbürger sind besonders betroffen. Es heißt für mich JETZT zu handeln.

Die Petition lautet:

„Wir, die Unterstützer beantragen die unverzügliche Anordnung für die streckenbezogene, ortsinterne Temporeduzierung auf 30 km/h ab Ortstafeln für die „K11 /Osterholzer Straße“ aus Richtung Osterholz-Scharmneck, „K 10 / Hörenberg“ aus Richtung Grasberg, „L 153 / Bremer Landstraße“ aus Richtung Lilienthal und für die L153 / Osterweder Straße. Wir beantragen in den genannten Streckenabschnitten je eine stationäre Tafel mit Tempoanzeige unverzüglich zu installieren.“

Damit auch Ihre Stimme zählt, unterzeichnen Sie bitte die Petition mit Namen und E-Mail-Adresse auf http://chng.it/XVXqSYFt.

Vielen Dank!

WORPSWEDE-STAATLICH ANERKANNTER ERHOLUNGSORT

In diesem Sinne grüßt Sie Ihre

Gabriele Graf