Petition update

#Elternprotest - Es wird Zeit zum Handeln! @groehe @GKV_Sprecher @Hebammenprotest @ZDFheute

Eltern Protest
Germany

Aug 9, 2015 — Vor über 4 Wochen haben wir Eure Unterschriften dem GKV-Spitzenverband übergeben. Herr von Stackelberg nahm sie zwar an, war aber nicht sehr überzeugt, dass die Versicherten hier Mitspracherecht haben. Auf Initiative des Pressesprechers Florian Lanz gab es dann noch ein Gespräch mit der zuständigen Fachabteilung. In diesem versuchten die uns gegenübersitzenden Personen den Elternprotest zu verstehen und uns einen Einblick in die Denkweise des GKV-SVs und dem bisherigen Verlauf zu geben. Auch betonte dieses Team, dass sie nach den erarbeiteten Vorgaben der Politik handeln müssten. Hieran gilt es in der näheren Zukunft anzuknüpfen, um im Austausch zu bleiben.

Gleichzeitig fragte der Deutsche Hebammenverband offiziell beim GKV-SV nach, ob es weiterhin freiberufliche Hebammen geben würde. Dies hatte die Pressesprecherin Ann Marini in einem Radiotalk Anfang Juli in Frage gestellt (siehe vorletztes Upate). In seiner Antwort an den Hebammenverband bestätigte Stackelberg nun, die Richtigkeit der Aussage. Man könne sich durchaus andere Modelle jenseits der Freiberuflichkeit vorstellen.

Spätestens jetzt und hier ist die Politik gefragt. Und was macht sie? Nix!

Wir starten nun mit unserer Planung zu einer möglichen nächsten Aktion. Helft uns! Wo seht Ihr Ansatzpunkte? Welche Strategie könnte hilfreich sein?

Aktuelle Netzfundstücke zum Thema:
* Hebammen im Urlaub: Sorge bei Sylter Schwangeren -
http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/hebammen-im-urlaub-sorge-bei-sylter-schwangeren-id10378971.html
* Hebammen: Wer hilft ihm auf die Welt? - http://www.zeit.de/2015/28/hebammen-versicherung-hilfe-schwangere
* 3 Gründe, weshalb Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zurücktreten sollte - http://www.huffingtonpost.de/michaela-skott/3-grunde-weshalb-bundesgesundheitsminister-hermann-grohe-zurucktreten-sollte_b_7937552.html


Keep fighting for people power!

Politicians and rich CEOs shouldn't make all the decisions. Today we ask you to help keep Change.org free and independent. Our job as a public benefit company is to help petitions like this one fight back and get heard. If everyone who saw this chipped in monthly we'd secure Change.org's future today. Help us hold the powerful to account. Can you spare a minute to become a member today?

I'll power Change with $5 monthlyPayment method

Discussion

Please enter a comment.

We were unable to post your comment. Please try again.