Petition geschlossen.

Gauck als Bundespräsident untragbar - Rücktritt jetzt!

Diese Petition hat 247 Unterschriften erreicht


Am 18.02.2012 wurde Herr Gauck Bundespräsident. Zu jeder Zeit war er in der Mehrheit der Bevölkerung geschätzt und angesehen. Dies hat sich in der Zwischenzeit gewandelt. Herrn Gaucks Äußerungen sorgen nicht mehr für Begeisterung, sondern mehr und mehr für Entsetzen, Empörung und Wut. Es ist offenkundig, dass sich der Bundespräsident von seinen ehemals ehrenwerten Zielen für das Volk, wie der Aufarbeitung der Stasi-Spitzeleien, entfernt hat. Inzwischen richten sich seine Worte und Taten zunehmend gegen die Mehrheit der Bevölkerung der Bundesrepublik. Dies belegen u.a. seine Aussagen zu den Themen "Sexismus", "Demonstration gegen Anti-Banken-Bewegungen" und den "Enthüllungen von Edward Snowden". Besonders letzters erscheint extrem heuchlerisch wenn man bedenkt, dass Herr Gauck selbst als Vorsitzender der sogenannten Gauck-Behörde versucht hat Bespitzelungen aufzudecken.
Da die menschlichen Ideale - welche Herr Gauck zu seiner Zeit als Geistlicher und Menschenrechtler vertreten hat - als Bundespräsident abhanden gekommen sind, fordere ich Ihn zum Rücktritt auf.
Quellen:
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/anti-banken-bewegung-gauck-nennt-proteste-unsaeglich-albern-a-792098.html
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sexismus-debatte-aufschrei-gegen-gauck-a-887170.html
http://www.golem.de/news/purer-verrat-bundespraesident-hat-fuer-whistleblower-kein-verstaendnis-1307-100122.html



Heute: N verlässt sich auf Sie

N A benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Gauck als Bundespräsident untragbar - Rücktritt jetzt!”. Jetzt machen Sie N und 246 Unterstützer*innen mit.