Fußball ist Volkssport - Fußball muss Volkssport bleiben!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.500.


In den letzten Jahren hat sich der Profifußball immer mehr von seiner Basis – den Fans - entfernt. Längst spielen Interessen der Stadiongänger keine Rolle mehr. Insbesondere die fanunfreundlichen Anstoßzeiten verärgern viele Fans.
Zerstückelte Spieltage, kurzfristige Terminierungen und Spieltermine, welche sich lediglich nach den Interessen der TV-Partner orientieren, werten den Stadionbesuch ab. Doch wir Fans im Stadion sind bedeutender Bestandteil der Attraktivität des deutschen Fußballs.
In dieser Saison hat die DFL zudem Montagsspiele in der Ersten Bundesliga eingeführt – wie im Falle unseres Auswärtsspiels in Dortmund wäre es vielen FCA-Fans nicht möglich gewesen, unseren Verein in der Ferne zu unterstützen. Dies ist nicht im Interesse von uns Fans und kann auch nicht im Interesse des FCA sein.
Leider haben sich auch unsere Vereinsvertreter bei einer Abstimmung vor Saisonbeginn nicht gegen weitere Spieltermine unter der Woche positioniert.

Wir fordern daher die Vereinsführung auf sich zukünftig noch deutlicher im Sinne ihrer Fans und Mitglieder, im Sinne der FCA-Familie zu positionieren.

Dies beinhaltet:

  • Sowohl öffentlich, als auch bei Verbands- und Vereinssitzungen ein klares Bekenntnis gegen Montagsspiele und eine weitere Zerstückelung der Spieltage.
  • Einsatz für fangerechte Anstoßzeiten
  • Einsatz für die Einführung der 300 KM-Regelung (die Distanz der beiden Städte soll bei Spielen, die nicht samstags stattfinden, 300 KM nicht überschreiten)


Der Fan im Stadion zählt!
Szene Fuggerstadt



Heute: Szene Fuggerstadt verlässt sich auf Sie

Szene Fuggerstadt benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Fußball ist Volkssport - Fußball muss Volkssport bleiben!”. Jetzt machen Sie Szene Fuggerstadt und 1.239 Unterstützer/innen mit.