Dämme statt Sandsäcke!

Dämme statt Sandsäcke!

0 have signed. Let’s get to 1,000!
At 1,000 signatures, this petition is more likely to be featured in recommendations!
FSR Anglistik/Amerikanistik started this petition to Friedrich-Schiller-Universität Jena

English version see below

Hi,

Wir sind der Fachschaftsrat Anglistik/Amerikanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und wenden uns heute an euch mit einem Problem, mit welchem wir schon länger zu kämpfen haben. Glücklicherweise finden immer mehr Menschen ihren Weg zu uns in den Studiengang, jedoch haben wir trotz der hohen Studierendenzahlen zu wenig festangestellte Dozierende. Das Resultat ist, dass die Betreuung und die Qualität der Lehrangebote sinken und die Arbeitsbelastung unserer Dozierenden steigt.

Um dieses Problem in Angriff nehmen zu können, brauchen wir nun eure Unterstützung.

Derzeit werden die Seminare und Vorlesungen unseres Instituts von 913 Studierenden (‚Studienfällen‘) besucht, wobei bei dieser Zahl beispielsweise ERASMUS Studierende noch nicht mit inbegriffen sind. Und das bei nur elfeinhalb dauerhaft angestellten Dozierenden (6 ProfessorInnen, 2 Akademische Räte und 3.5 LektorInnen).
Von unseren 913 Studierenden sind 323 im ersten Fachsemester; gerade hier sind die Seminare stark überfüllt und der Mangel an Lehrpersonal macht sich besonders bemerkbar.
Diese hohen Zahlen sind bereits seit mehreren Jahren zu beobachten und sind somit kein temporäres Phänomen. Der stärksten Anstieg war bei den Lehramtsstudierenden zu verzeichnen: in den letzten zwei Jahren vom Wintersemester 2016/17 bis zum Wintersemester 2018/19 haben sich die Erstimmatrikulationszahlen bei über 200 pro Jahr eingependelt. Im Vergleich dazu begannen im Wintersemester 2015/16 nur 134 und im Jahr davor sogar nur 64 Studierende.

Was wir nun erreichen wollen ist, dass wir zwei neue Dauerstellen erhalten, wodurch die Lage sich entspannen und die Kontinuität gewährleistet würde – denn das ‚Hochwasser‘ macht keine Anstalten zurück zu gehen und anstelle von Sandsäcken müssen nun Dämme her.

Wir stehen schon seit längerem in Kontakt mit der Universitätsleitung und bisher wurden zur Bewältigung des starken Anstiegs zwei 50% Stellen für 2 Jahre zur Verfügung gestellt und eine auf 3 Jahr begrenzte Ratsstelle wurde versprochen. Dies ist jedoch keine dauerhafte Lösung, weshalb wir uns dafür einsetzen, diese Ratsstelle in eine dauerhafte umzuwandeln und zusätzlich noch eine weitere Dauerstelle zu erhalten. Hierdurch würde der massive Anstieg an Arbeitslast qualitativ und quantitativ auch längerfristig zu bewältigen sein.

Das sogenannte Dauerstellenkonzept der Fakultät wird dieser Tage mit der Unileitung abschließend ausgehandelt – wenn wir die von uns geforderten zwei neuen Dauerstellen nicht im Konzept verankert kriegen, dann sieht es für die nächsten Jahre sehr schlecht aus. Deshalb ist jetzt der Zeitpunkt um unserem Anliegen Gehör zu verschaffen! Dazu brauchen wir eure Unterstützung! Bitte unterschreibt deswegen jetzt unsere Petition für zwei neue Dauerstellen im Institut für Anglistik/Amerikanistik.

Liebe Grüße und vielen Dank,

euer FSR Anglistik/Amerikanistik.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Hi,
we’re the Fachschaftsrat of the English department at the Friedrich-Schiller-University in Jena and we want to approach you with a problem that we’ve been facing for quite some time. Luckily, more and more people find their way to our department for their studies. But even though we have a large number of students, we don’t have enough lecturers who are permanently employed. This results in the lowering of the quality of both the professional support and the quality of the offered seminars, as well as an increase in the workload our lecturers have to face.

To take on this problem we need your help.


Today, our institute’s lectures and seminars are visited by 913 students, and this number doesn’t include e.g. students who come to our university through the ERASMUS project and other yet. This number is faced by only eleven lectures with a permanent full time employment and one with a permanent half time employment (6 professors, 2 senior lecturers and 3.5 lecturers).
Of our 913 students 323 are in their first semester. And especially the lectures and seminars that are mostly visited by those first semester students are often overcrowded and through that the shortage of staff becomes more and more obvious.
These high numbers aren’t a temporary thing either since similar numbers have been noticeable in the last years. The highest increase can be seen with the students who study to become teachers: in the last two years from the winter semester 2016/17 till the winter semester 2018/19 the number of students who start studying in our department has levelled at around 200 new students per year. In comparison, in the winter semester of 2015/16 only 134 students started studying at our department and the year before it was even less with only 64 new students.

 Our goal now is that we get two new permanent lecturers through which the situation would loose its strain and would be replaced with more continuity — to stem the tide of a high number of students, we need dams in form of permanently employed lecturers.

We’ve also been conversing with people in the higher positions at our university and so far the only thing they promised to give us were two 50% positions for two years each, and one new position for another academic advisor that is limited to three years. But this isn’t a permanent solution, which is why we’re taking a stand to turn this new academic advisory spot into a permanent one and to get one more permanent position. Through this, the massive increase in workload would be more manageable over time, in regards to both quantity and in quality.

The new concept will be discussed for good with the university within the next days and if we don’t get those new permanent positions now, it will be less than fortunate for our cause in the future years. Which is why we’re turning to you now to get people to listen to our cause! And that is why we need your help. So please sign our petition for two new long term lecturers in the English department.

Best of wishes and thank you,

your FSR.

0 have signed. Let’s get to 1,000!
At 1,000 signatures, this petition is more likely to be featured in recommendations!