Confirmed victory
Petitioning Erfurter Garten- und Ausstellungs GmbH (ega), Geschäftsführerin Frau Kathrin Weiß and 1 other

Egapark Erfurt: Beagle-Dame Lilly benötigt dringend eine artgerechtere Haltung!

ERFOLG: 

Liebe Unterstützer,

wir haben es geschafft :) Beagledame Lilly erhält eine artgerechtere Haltung. Folgenden Maßnahmenplan haben wir nach dem gemeinsamen Treffen mit den Verantwortlichen erhalten:

 

"Rückblickend auf das gemeinsame Gespräch in unserem Hause möchte ich das Ergebnis wie folgt zusammenfassen:

•Nach interner Prüfung kann Lilly der komplette Auslauf hinter der Stallung (Schwein, Schaf) zur Verfügung gestellt werden. Somit kann die Laufleine zukünftig entfallen. Weiterhin soll eine Hundeklappe in die Außenwand der Stallung eingebaut werden. So kann Lilly selbständig ihren Aufenthalts- bzw. Rückzugsort aufsuchen. Den Schlafplatz in einem gepolsterten kuscheligen Korb im warmen Bauernhaus wird sie behalten. Im Eingangsbereich des Bauernhofes wird die Installation einer elektrischen Zugangskontrolle der Schleuse geprüft. Unsere Mitarbeiter werden nochmals sensibilisiert, Lilly, bei Kontakt von Lilly mit Kindern besonderes Augenmerk zu schenken, um Stresssituationen zu verhindern und ihr Rückzugsmöglichkeiten zu geben. Darüber hinaus werden wir natürlich verstärkt darauf achten, dass die kleinen Besucher behutsam mit Lilly umgehen.

•Wir streben eine Tierpatenschaft an, um Lilly regelmäßig Sozialkontakte mit anderen Hunden zu ermöglichen. Dazu soll ein Freizeitplan für Lilly erstellt werden (gern auch mit Ihren Vorschlägen).

•Die Haltung an der kurzen Leine (wie im Bild der Petition dargestellt) war eine Momentaufnahme. An diesem Tag war Lily kurzzeitig angeleint, während der Pfleger die Ponys von der Weide in den Stall geführt hat. Zukünftig wird sich Lilly bei solchen Gelegenheiten in ihrem Auslauf aufhalten. Mit unserem Wachschutzunternehmen haben wir Gespräche aufgenommen, um abzuklären ob die festen 5 Mitarbeiter während ihrer täglichen Abendbestreifungsrunde von Lilly begleitet werden können. Das würde einen zusätzlichen Auslauf bedeuten.

Die geplanten Umbaumaßnahmen benötigen etwas Zeit, ebenso weitere Abstimmungen für die Tierpatenschaft. Als Zielstellung zur Umsetzung aller Maßnahmen haben wir uns den Zeitraum bis zum 28.02.2014 vorgenommen.

Gern können Sie uns bei der Umsetzung dieser Maßnahmen unterstützen bzw. beratend zur Seite stehen."

 

Wir danken noch einmal ALLEN, die unsere Petition unterstützt haben und freuen uns sehr, dass wir Lilly gemeinsam helfen konnten. Wir werden uns nach der Frist zur Umsetzung des Maßnahmenplans auf jeden Fall davon überzeugen, ob Alles eingehalten wurde und ob es Lilly nun endlich gut geht.

 

Danke nochmal an Alle....

 

UPDATE: Nach einem persönlichen Treffen mit der Geschäftsleitung, wurden uns die Haltebdingungen der Beagledame detailiiert dargstellt. Da sich die Geschäftsleitung sehr um das Wohl von Lilly bemüht, wird schnellstmöglich versucht, die Haltebedingungen der Beagledame zu verbessern. In den kommenden Tagen werden wir schriftlich, einen Maßnahmenplan der Geschäftsleitung vorliegen haben und Euch ein weiteres Update geben und wir werden die Petition als erfolgreich bewerten. Wer sich dann selbst von den veränderten Haltebedingungen überzeugen möchte, kann den Egapark Erfurt bis zum 28.02. noch täglich kostenfrei von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr besuchen. Danach gelten die Saisonöffnungszeiten und -preise.

 

PETITION:

Auf dem Kinderbauernhof des Egaparks in Erfurt, in Thüringen, wird eine Beaglehündin namens Lilly gehalten. Bei schlechtem Wetter befindet sie sich an einer Schleppleine auf einem Mini-Plattenhof ohne Grünfläche. Bei gutem Wetter, auf einem winzigen, eingezäunten Nachbargehege an einer Kettenleine mit Hundehütte. Laut der Aussage eines Pflegepersonals wird die Hündin nachts im Stall untergebracht (Richtigstellung der Geschäftsleitung: Lilly hat nachts einen hochgestellten Platz im beheizten Bauernhofhaus). 

Wenn Zeit ist, geht ein Pfleger im Egapark ab und an mit ihr spazieren, ansosten hält sich die Hündin auf dem Kinderbauernhof auf. Da Lilly als Beagle oft versucht aus dem Hof zu entwischen, wurde für die Besucher eine Doppeltür am Eingang des Bauernhofes angebracht. Da die Besucher jedoch nicht aufmerksam genug waren (was gerade bei Kindern nichts ungewöhnliches ist), ist die schlaue Beageldame jedoch auch durch diese Türen schon oft entwischt. Daher kommt sie bei hohen Besucherzahlen an eine Schleppleine auf dem Plattenhof. Da dadurch bereits schon viele Kinder über die Leine gefallen sind, wird sie kürzer an die Leine genommen und muss sich auf einer kleinen Decke auf den Platten des Minihofs aufhalten (siehe Foto, Richtigstellung der Geschäftsleitung: Darüber war die Geschäftsleitung nicht informiert und die Mitarbeiter werden darauf hingewiesen, dass Lilly so nicht gehalten werden darf.).

Eine artgerechte Haltung hat die vier Jahre alte Lilly so sicher noch nie erlebt, da sie nicht nur an einer Ketten- und Schleppleine auf engsten Raum gehalten wird, sondern zudem kaum die Möglichkeit bekommt artgerecht gefordert zu werden oder mit anderen Hunden in Kontakt zu treten, da auf dem gesamten Egapark-Gelände Hundeverbot herrscht (Richtigstellung der Geschäftsleitung: Lilly bekommt Morgens und Abends einen ausreichenden Auslauf, tagsüber hält sie sich auf dem Bauernhof auf und es wird dafür gesorgt, dass Lilly ihre festen Spielzeiten erhält) Da sich das Pflegepersonal nicht ausschließlich um die Pflege der Hündin kümmern kann, hat sie daher auch keine eigene Bezugsperson, die sich ganz allein um ihre Bedürfnisse sorgen kann. Auch die Besucherkinder gehen teilweise sehr rapiad mit ihr um, und wenn sie sie streicheln wollen, hauen sie teilweise auf ihren Rücken, was Beagle leider aufgrund ihrer treuen Persönlichkeit einfach dulden. 

Lilly benötigt zudem auch wesentlich mehr Auslauf. Die Nase dieser Rasse ist so gut es geht, den ganzen Tag auf dem Boden, um Gerüche aller Art aufzunehmen. Daher ist die Vielfältigkeit und Verschiedenartigkeit des Auslaufs von enormer Bedeutung. Sie möchten jagen, treiben, toben, in ihrer Intelligenz gefordert werden, mit Menschen oder anderen Hunden spielen und brauchen aber auch sehr viel Ruhe, Zärtlichkeit und Liebe. Beagle verziehen sich in der Nacht am Liebsten unter eine Bettdecke und kuscheln sich an ihre Artgenossen oder an ihre Menschen. Sie sind absolute Rudeltiere.

Die Beagledame Lilly müsste einen Pfleger erhalten, welcher sich so oft wie nur möglich um die Bedürfnisse der Hündin kümmert: ihren Spieltrieb stillt, ihr den rassetypischen Auslauf, auch außerhalb des Ega-Geländes gewährt, ihr die Möglichkeit bietet, in Kontakt mit anderen Hunden zu kommen, sich darum kümmert, dass Besucher ordnungsgemäß mit ihr umgehen und der Hundedame auch die lebenswichtigen Ruhezeiten (ohne Menschentrubel und teilweisen Dauerstress) ermöglicht. Zudem müssen auf der Stelle die Ketten- sowie die Schleppleine entfernt werden, so dass sich die Beaglehündin nur noch frei auf dem Minihof bewegen kann. Dies gilt auch für das Gehege, welches sie bei gutem Wetter bewohnt. Zudem sollte sie einen ordnungsgemäßen Schlafplatz erhalten, welcher ein weiches Hundebett oder etwas Vergleichbares beinhaltet. Eher aber, sollte sie nach dem Feierabend, in menschliche Pflege mitgenommen werden, so dass sich auch abends und nachts jemand um die Bedürfnisse des Hundes kümmern kann und der Hund nicht nach Feierabend, im Stall des Bauernhofes auf sich allein gestellt ist. 

Auch ein Pate mit viel Zeit wäre denkbar. Dieser könnte sich so oft wie möglich um Lilly kümmern und sie vielleicht abends sogar mit nach Hause nehmen, um ihr die Ruhemöglichkeit bieten zu können, die für einen Hund ebenso lebensnotwendig ist.

Wir wünschen Lilly so sehr, dass sie ein beagletypisches Leben führen kann. Nur wenn sich viele Menschen an unserer Petition beteiligen, können wir der Beaglehündin Lilly endlich eine artgerechte Haltung ermöglichen! Deshalb bitte ich Euch: Unterstützt diese Petition!!

This petition was delivered to:
  • Erfurter Garten- und Ausstellungs GmbH (ega), Geschäftsführerin
    Frau Kathrin Weiß
  • SWE Stadtwerke Erfurt GmbH, Geschäftsführer
    Herr Peter Zaiß


    André Bärthel started this petition with a single signature, and won with 180 supporters. Start a petition to change something you care about.




    The only way Frau Kathrin Weiß will listen

    Every signature matters and makes the petition more powerful. Add your name today and help us win.