Erhöhen Sie das Elterngeld für Folgekinder bevor wir nur noch Ein-Kind-Familien haben!!!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Um unsere Wirtschaft, das Sozialsystem und unsere kulturellen Werte zu erhalten brauchen wir dringend Nachwuchs. Den muss man sich erstmal leisten können. Es ist ja schön dass es beim ersten Kind 65-67% des Nettoeinkommens eines Elternteils für 12 Monate gibt. Doch was danach?? Es sind immer weniger Familien in der Lage ein zweites oder drittes Kind zu bekommen weil es finanziell nicht machbar ist. Die Familien sind immer mehr zerstreut weil der Arbeitsmarkt eine hohe Flexibilität erfordert. Entsprechend kann hier die Familie nicht helfen. Es stehen nicht genügend U3-Plätze zur Verfügung dadurch können dann auch viele Elternteile nicht oder nur mit geringem Stundenumfang arbeiten gehen. Wenn man sich ein weiteres Kind wünscht ist dies häufig nicht realisierbar da man, sofern man nicht sofort nach dem Ende der ersten Schwangerschaft (was schließlich körperlich wie auch organisatorisch nicht "Ohne" ist) erneut schwanger wird, keinen Anspruch mehr auf die 65% des vorherigen Nettoeinkommens mehr hat. Der Basissatz von 300€ bedeutet für Familien die auf ein zweites Einkommen angewiesen sind den finanziellen Ruin! Wenn keine ausreichende Kinderbetreuung sichergestellt werden kann (was bei dem Mangel an U3-Plätzen fast schon gegeben ist), besteht auch nicht die Möglichkeit sich innerhalb von zwei Jahren wieder ein entsprechend hohes Elterngeld zu erwirtschaften. Dies hindert viele Familien weiteren Nachwuchs zu bekommen, denn die Verbindlichkeiten bestehen schließlich nach wie vor. Bitte unterschreibt damit es sich unsere Familien wieder leisten können mehr Kinder zu bekommen. Sonst wird die Anzahl der Ein-Kind-Familien weiter steigen was unserer Wirtschaft, unserem Sozialsystem und unserer Kultur massiv schadet!!! Herzliche Grüße Sandy

 

 



Heute: Sandy verlässt sich auf Sie

Sandy Haustein-Schlatter benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Frau Dr. Franziska Giffey: @ Frau Giffey. Erhöhen Sie das Elterngeld bevor wir nur noch Einkind-Familien haben!!!”. Jetzt machen Sie Sandy und 340 Unterstützer/innen mit.