Streichen Sie die Kirchensteuer und unterstützen Sie dafür die Armen in Deutschland!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, 

die Unterzeichner/innen der Petition bitten aus folgenden Gründen, um eine Beendigung der Kirchensteuer- u. anderen Abgaben an die Katholische Kirche. 

1. Deutschland ist das einzige Land in der Welt, das der Katholischen Kirche Steuer abgibt. Der Grund dafür ist, die Absichten Adolf Hitlers, der sich aus dem Neuen Testament judenfeindliche Texte  herausgepickt hat, um, die Juden, als Christus-Mörder zu verunglimpfen. Schließlich benützte er diese Texte und die judenfeindlichen Attacken Martin Luthers gegen die Juden vor der Katholischen Kirche als Alibi, um die Juden zu verfolgen und zu vernichten. Um die Katholische Kirche auf seine Seite zu bekommen, erdachte  sich Hitler die Kirchensteuer aus, was nichts anderes war als Schweige – und Bestechungsgelder. 

Kirchensteuer ist demnach ein krankes und monströses Erbe aus der Judenverfolgung unter den Nazis während des Dritten Reiches, und verstößt somit,  durch ihren frevelhaften ursprünglichen Anlass,  seit 75 Jahren fortlaufend gegen die Würde des jüdischen Volkes, sie ist unmoralisch und ist somit Verfassungswidrig! 

2. Deutschland ist das einzige Land in der Welt, das Kirchensteuer erhebt. Diese Situation führt dazu, dass, diejenigen, die aus moralischen Gründen,  kein Geld für ihren Glauben bezahlen wollen, oder solche, die sich die Steuer nicht leisten können, aus der Kirche austreten müssen und somit gezwungen sind offiziell ihren Glauben, zu entsagen, auch wenn sie weiterhin an Gott glauben möchten.

Die Kirche in Deutschland droht diejenigen,  die austreten mit einer nicht religiösen Bestattung, ohne Segnung usw. Was so viel bedeutet, aus christlicher Sicht,  der Weg in die Ewige Hölle! Das ist Erpressung! 

Diese Situation bringt den/die  potentielle(n) Austreter/rin aus der Kirche in einer Bedrängnis-Situation,  aus der er/sie keine Lösung findet, denn er/sie möchte schließlich nicht in der Ewigen Hölle braten. Ein Problem, das Einwohner anderer Länder nicht haben. Es sieht also so aus, als nur Deutsche bezahlen müssen, um im Himmel zu kommen.  Aus diesem Grund erwägen die meisten dennoch, auch um vor anderen Zeitgenossen nicht als gottlos zu erscheinen,  in den sauren Apfel, zu beißen und ihre Abgabe an der Kirche weiter zu tätigen. 

Mit anderen Worten, hängt lediglich in Deutschland, sonst nirgendwo in der Welt, das Heil einer Seele nach dem Ableben, also, ob ich im Himmel gehe oder in die Hölle, unmittelbar mit meiner Bereitschaft zusammen, der Kirche Steuer abzugeben. Auch diese Situation ist anstößig und verstößt gegen die Würde des Menschen und somit gegen das Grundgesetz.

3. seit mehreren Jahren ist eine "Ausarbeitung" von mir kostenlos im Netz im Umlauf. 

Dieses Elaborat beweist, dass die Christliche Lehre nicht den authentischen Worten "Jesu" wiedergibt. Diese Tatsache haben US Professoren bestätigt. Sie schreiben zu diesem Thema eine 50 – seitige Stellungnahme.

Die authentischen Worte des Heiligen Mannes weisen gravierende Unterschiede zu jenen der christlichen Lehre, die wir aus dem Neuen Testament kennen, u.a. in Bezug auf

den Stellenwert der Frauen, 

auf den Stellenwert der Natur, 

auf den Stellenwert der Tiere, 

 auf den Stellenwert unserer Gesundheit, 

und in Bezug auf die antisemitischen Texte im Neuen Testament.

Ich füge diese Ausarbeitung hinzu, damit Sie sich ein Bild über das Ausmaß der Verfälschung der Christlichen Lehre machen können.

https://www.dropbox.com/l/scl/AACwF0OoqzAGFO0QeGMqKYmLUb0mtWTNikk

Wenn sich die Datei nicht öffnen lässt, kann eine kostenlose PDF Datei unter der untere Email erfragt werden.

joanjohanne7@gmail.com

Deutschland bezahlt der Katholischen Kirche  jährlich ca. 20 Milliarden Euros. Dieser Betrag setzt sich aus Subventionen, aus Kirchensteuer und aus „Schulden“, die ca. 100 Jahre zurückliegen zusammen.

Die Katholische Kirche verfügt über einen Reichtum von ca. 500 Milliarden Euros, und dennoch stirbt jede 5 Sekunde ein Kind an Hunger. Großzügige Menschen spenden der Kirche viel Geld in dem Glauben das Geld würde an dem Ort ankommen, wo es benötigt wird. Was anscheinend nicht der Fall ist.

Deshalb stelle ich mir die berechtigte Frage, ob nicht das notleidende Volk in Deutschland, wie unsere Kinder oder unsere Rentner, die in Mülltonnen herumwühlen, um etwas Essbares zu finden, oder die alleinerziehenden Mütter, die vom Staat verraten wurden, diese 20 Milliarden viel nötiger hätten?

Aufgrund dieses Sachverhalts sehen die Unterzeichner/innen dieser Petition keinen Anlass mehr, aus ethischen und aus moralischen Gründen und obendrein auch noch für eine nicht richtig überlieferte Religion Kirchensteuer zu bezahlen.

Wir bitten Sie deshalb diese Abgabe zu streichen!

Mit freundlichen Grüßen 

Johanne Joan

Über dieses Video könnt ihr einen kleinen Vorgeschmack über die Verfälschung bekommen! 

https://www.youtube.com/watch?v=4Uy7kzP-rUI