Kitas öffnen! JETZT! Zur Vermeidung von Kindswohlgefährdung!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

bitte überdenken Sie die Entscheidung zur weiteren Kita-Schließung. Sie sprechen vom Gesundheitsschutz. RECHT haben Sie! Was bedeutet Gesundheitsschutz? Nur der Schutz vor einer Infektion mit SARS Covid-19? Wurde in Betracht gezogen, dass gerade die Kleinsten unter uns am schlimmsten leiden? Für eine nicht unerhebliche Anzahl von Kindern ist der tägliche Gang zur Kita/Schule eine “Erlösung”! Die Kinder welche leider häusliche Gewalt/Missbrauch/Vernachlässigung etc. erfahren sind dem nun schon seit Wochen rund um die Uhr ausgesetzt! Ohne Pause!!! Dass die häusliche Quarantäne zu einer Zunahme der häuslichen Gewalt, auch an Frauen, zugenommen hat, ist nun wirklich kein Geheimnis und in den Medien präsent.

Wie viele Kinder und vorallem auch Kleinkinder tagtäglich dieses Leid erfahren müssen ist ebenso bekannt. 

4180 Kinder wurden 2018 aktenkundig sexueller Gewalt in Deutschland ausgesetzt und das häufig mehrfach!!! Die Dunkelziffer ist weitaus höher! 

https://beauftragter-missbrauch.de/presse-service/pressemitteilungen/detail/zahlen-minderjaehriger-gewaltopfer-nach-der-polizeilichen-kriminalstatistik-2018

Hieraus ein Zitat: WER WEGSCHAUT MACHT SICH MITSCHULDIG

Hier ein Link der Website des Vereins Dunkelziffer e.V. 
Hier wird auch ein entsprechendes Video zum Thema gezeigt. 

https://www.dunkelziffer.de/startseite

Und ein Zitat von der Website:

Mit der Familie allein zu Hause kann für manche Kinder gefährlicher sein als das Corona Virus.

Von weiterer Gewalt und Vernachlässigung ganz zu schweigen. Viele Eltern sind derzeit zudem massiv überfordert mit der Belastung (Kinderbetreuung, Arbeit/Arbeitslosigkeit, Existenzängste etc.). 

Hierzu äußert sich auch der Deutscher Kinderverein.

https://deutscher-kinderverein.de/

Artikel:

-Überforderte Eltern durch Corona-Krise: Kinderschützer sind besorgt

-Dringender Appell zum Kinderschutz

Den Kleinsten fehlen jede Möglichkeiten, sie haben keine “Stimme”. Sie haben keine Möglichkeit zum Hilfeschrei. Sie können nur durch “Dritte” erkannt werden. Sie werden gezwungen alles still zu ertragen. Nur weil es nicht “gesehen” wird, ist dieses Problem trotzdem massiv existent. Die Mitarbeiter der Jugendämter etc. werden mir sicher zustimmen. Gesundheit wird auch durch Bildung und soziale Kontakte hergestellt. Hierauf gehen schon andere Petitionen z.B. von Schulforscher Herrn Hans Brügelmann und die Petition Kinder brauchen Kinder ein.

https://kinderbrauchenkinder-petition.de/

In all diesen Fällen nützt leider ein “Corona-Elterngeld” nichts. Wollen Sie irgendwann feststellen: Die Corona-Krise haben wir bzgl. Infektionen gemeistert, aber was machen wir nun mit den ganzen psychischen Wracks (Kinder wie Erwachsene)? Ob aus Gründen der Gewalt egal in welcher Form, oder aus Gründen der massiven Überlastung (z.B. HomeOffice und Kleinkind (hierzu gibt es ja auch bereits genügend Hinweise). Ich möchte, dass die Kinder eine Stimme bekommen! Und sei es “nur” meine.

Es gibt immer mehr Hinweise dass die kleinen Kinder eben nicht! die Hauptüberträger des “Corona-Virus” sind!!

Auch Prof. Ansgar Lohse vom UKE fordert eine Öffnung der Kitas. 

Zitat: 

"Die Gesellschaft braucht mehr als einfach nur physische Gesundheit." Entsprechend erneuerte er auch seine Forderung nach einer Öffnung der Schulen und Kitas - sofern Risikogruppen geschützt werden. Ansonsten halte er die Öffnung "in jeder Hinsicht für eine sinnvolle Maßnahme, ich halte sie für infektiologisch vertretbar, aber eben auch aus sozialen und bildungspolitischen Gründen für überfällig".

https://www.sueddeutsche.de/wissen/wissenschaft-hamburg-uke-befuerchtet-zweite-corona-welle-inzwischen-95-tote-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200422-99-794249

Frau Dr. Ilse Wehrmann Expertin für Kita-Kinder warnt auch vor den vielschichtigen Folgen der Kleinkindisolation.

http://www.ilse-wehrmann.de/files/medienberichte/bub20200419.pdf

Worauf wird noch gewartet?

Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung und beziehen Sie alle Gremien und Kriterien mit ein und nicht nur eine “Feine Selektion” von Beratern etc. Erzieher sind  auch “Systemrelevant” und zwar vor allem Gesellschaftlich-Systemrelevant!!! Diese Berufsgruppe gehört grundsätzlich sehr gewürdigt, aber auch in solchen Situationen gefordert.
Lassen Sie die Kleinsten in die Kita/Schule. Sofort!  Die Kleinsten sind unsere Zukunft, der Gesellschaft und der Wirtschaft!

Wollen Sie weiter wegschauen und sich mitschuldig machen? Ich hoffe nicht.