Dringender Aufruf an Frank Walter Steinmeier als höchstes Entscheidungsorgan II

Reasons for signing

See why other supporters are signing, why this petition is important to them, and share your reason for signing (this will mean a lot to the starter of the petition).

Thanks for adding your voice.

Maria Van Geel
1 month ago
Getekend

Thanks for adding your voice.

Marco Warstat
1 year ago
BASF: Ein schnelles Ende der Tierversuche erwartet man in Ludwigshafen nicht: Tierversuche an Hummeln bei BASF: Petitionslink: http://chng.it/fwKmCNLQsL

Thanks for adding your voice.

Marco Warstat
1 year ago
Bienenstöcke mit Feuerwerkskörpern zerstört: Wie das Polizeipräsidium Südhessen meldete, hat ein Imker angezeigt, dass unter sieben seiner Bienenstöcke am Alten Grenzberg mehrere Feuerwerkskörper gezündet wurden.

Ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz liegt laut Polizei allerdings nicht vor, da dieses nur Gewalt gegen Wirbeltiere ahndet.
Sind Honigbienen – wie auch andere Nutztiere – nicht über § 1 Tierschutzgesetz geschützt???
KOMMENTARE dazu kannst du unter diesem Link lesen:
http://chng.it/mVbJfYkkyh​

Thanks for adding your voice.

Nina Reusch
1 year ago
Stoppt endlich diese bestialische Tierfolter!

Thanks for adding your voice.

Heidemarie Henniger
1 year ago
Diese armen Tiere werden von perversen Sadisten für nichts und wieder nichts gequält und kein Politiker ist daran interessiert, die dafür sprudelnden Geldquellen endlich versiegen zu lassen. Bitte unternehmen Sie hier endlich etwas, statt nur Sonntagsreden zu halten, daß die deutschen Bürger sich für die ganze Welt einsetzen sollen. Zuerst vor der eigenen Haustür kehren, war schon immer ein probater Rat.

Thanks for adding your voice.

Pia Fichtner
1 year ago
Tiere auch Rechte haben ! Stehe hinter diesem Beitrag und vertritt meine Meinung!

Thanks for adding your voice.

Beate Schiefer
1 year ago
...weil ich mich für das Wohl der Tiere einsetze

Thanks for adding your voice.

Carolin Pleier
1 year ago
Tierversuche bringen keine Patientensicherheit, sondern gleichen eher einer Lotterie
Konkret scheitern 92,5 - 95 % aller Medikamente, die sich im Tierversuch als wirksam und unbedenklich erwiesen haben, in den anschließenden klinischen Phasen 1-3 am Menschen. Und dies, weil sie entweder nicht wirken oder hochgradige Nebenwirkungen zeigen. (35,36,37) Medikamentenskandale wie bei TGN1412 (England, 2006) und Bia 10-2474 (Frankreich, 2016) unterstreichen das enorme Risiko von Tierversuchen. In den beiden Beispielen hatten sich nämlich die Substanzen in der sogenannten präklinischen Phase (also im Tierversuch) als sicher und wirksam erwiesen. In beiden Fällen wurden sogar Affen, unseren nächsten Verwandten, die 500- bzw. 650-fache Dosis im Vergleich zur klinischen Phase 1 beim Menschen verabreicht. (38, 39) In dieser Phase 1, d. h. die Testung der Substanzen an gesunden Freiwilligen, kam es aber zur Katastrophe. 2006 führte die Einnahme eines potenziellen Mittels gegen Multiple Sklerose bei 6 Patienten zum Multiorganversagen und 2016 gab es bei der Verabreichung eines möglichen Therapeutikums gegen chronische Schmerzen neben 5 Probanden mit schweren neurologischen Schäden sogar einen Todesfall. (40,41) Das in beiden Fällen nur relativ wenige Probanden zu Schaden kamen, liegt nur daran, dass sehr vorsichtig vorgegangen wird – ein Indiz dafür, dass die Wissenschaft und Pharmaindustrie selbst den Tierversuchen nicht vertraut.

Thanks for adding your voice.

Bärbel Ernst
1 year ago
Diese bestialischen Tier-Folterungen im Namen der Wissenschaft sind nicht zu rechtfertigen. Deshalb alle Tierversuche einstellen!!! Tiere sind Lebewesen mit Gefühlen. Tierversuche verstoßen gegen Ethik und Moral und gegen das Tierschutzgesetz!!!

Thanks for adding your voice.

gisela kaminski
1 year ago
Was möchte man von diesen koruppten Subjekten, die sich auch noch Politiker schimpfen, noch erwarten.. Garnichts mehr.. Ich verabscheue die alle.. Dämliches geseier und verlogene Heuchelei, zu mehr reicht es nicht.. Man sollte die alle aus dem Amt jagen..