Korrekte Beschriftung der Gesundheitsberuferegisterkarte mit beruflicher Spezialisierung

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 500.


Um unsere Qualifikation und unsere Spezialisierung in der Öffentlichkeit deutlich sichtbar zu machen und die Gesundheitsberufe aufzuwerten (die von Ihnen angeführten Vorteile des Gesundheitsberuferegisters) braucht es einen Berufsausweis, der auch der „normalen“ Bevölkerung - zumindest ansatzweise - erlaubt, auf einen Blick zu erkennen, mit wem man es zu tun hat (*).  Deshalb beantragen wir die Änderung, bzw. Ergänzung der Bezeichnung in „Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ durch „Diplomierte/r psychiatrische/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in“

Wir fordern Sie, Fr. DDr. Hausreither, als  Abteilungsleiterin für  Allgemeine Gesundheitsrechtsangelegenheiten auf,  diese Änderung vorzunehmen.

(*)Der Hinweis, man könne sich auf der Internetseite des Gesundheitsberuferegisters (https://gbr-public.ehealth.gv.at/) die oben geforderten Informationen abrufen, trifft nicht zu bzw. ist im Moment nicht möglich („Seite noch im Aufbau“); und die für den Zugriff verlangte persönliche Eintragungsnummer kennt ebenfalls nur der/die Kartenbesitzer/in!