Keine AfDler beim FC Bayern !

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Die verbalen Ausfälle von Führungsköpfen der AfD im Internet werden immer schlimmen und hatten in den letzten Tagen einen neuen Tiefpunkt erreicht. Ganz zu schweigen von verbalen Entgleisungen von diversen Sympathisanten der AfD wie man in Kommentaren auf diversen Seiten in sozialen Netzwerken lesen kann.

Ein Herr Junge von der AfD droht ungehemmt Andersdenkenden. Ein Herr Maier von der AfD beleidigte Noah Becker, den Sohn von Boris Becker, rassistisch. Die Damen Beatrix von Storch und Alice Weidel von der AfD verallgemeinern und diffamieren Migranten.

Das ist nicht mehr hinnehmbar und darf ein Rechtsstaat nicht aushalten oder tolerieren.

Die AfD ist eine rechtsextreme Partei, die offen rassistisch ist, gegen unser rechtsstaatliches System ist und ein Feind der Demokratie ist und in der waschechte Neo-Nazis eine neue Heimat gefunden haben. Sie reden von Zensur, wenn der Hetze im Internet ein Riegel vorgeschoben werden soll. Nehmen für sich Meinungsfreiheit in Anspruch, wollen andere aber mundtot machen.

Auch unter Bayern-Fans scheint es wohl reichlich Sympathisanten dieser rechtsextremen Partei zugeben. Einige erkennt man ja auch daran, wenn sie in sozialen Netzwerken z.B. das Logo das FC Bayern im Profilbild haben. Diese Leute beschmutzen den FC Bayern und seine Werte.

Der FC Bayern steht für Weltoffenheit und Toleranz und setzt sich für Flüchtlinge und gegen Rassismus ein.

Das was der FC Bayern heute ist, hat er auch einen Großteil seiner jüdischen Vergangenheit zu verdanken. In erster Linie dem Juden Kurt Landauer, der viermal Präsident des FC Bayern war. Unter Landauer als Präsident wurde der FC Bayern 1932 das erste Mal Deutscher Meister und das Gelände an der Säbener Straße, wo heute das Hauptquartier des FC Bayern steht, hat der FC Bayern Kurt Landauer zu verdanken.

Wir fordern, dass Mitglieder und Sympathisanten (Wähler) der AfD keinen Platz beim FC Bayern und in der Allianz Arena haben.

Wir fordern, dass kein AfD-Mitglied oder AfD-Sympathisant (Wähler) Mitglied des FC Bayern werden kann.

Ein so großer Verein wie der FC Bayern, der größte Verein der Welt, hat auch eine politische und soziale Verantwortung.  Rechtsextreme oder Unterstützer von Rechtsextremen dürfen beim FC Bayern keinen Platz haben.

Der FC Bayern steht für Werte, die den Ansichten der AfD widersprechen.

 



Heute: Stern des verlässt sich auf Sie

Stern des Südens benötigt Ihre Hilfe zur Petition „FC Bayern München: Keine AfDler beim FC Bayern !”. Jetzt machen Sie Stern des und 99 Unterstützer/innen mit.