Für mehr Lehrer in den kleinen Grundschulen auf dem Land.

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.


Kurze Beine, kurze Wege – knappe Ausstattung?

Die Grundschule ist eine besonders wichtige Phase in der Bildungslaufbahn unserer Kinder – hier werden die Grundlagen für die weitere schulische Entwicklung gelegt. Entsprechend betonen die Verantwortlichen in Regierung und Verwaltung immer wieder, wie wichtig eine gute Ausstattung der Schulen mit Ressourcen und Lehrkräften ist. Leider sieht die Realität heute anders aus. Schulen sollen möglichst effizient betrieben werden, um die Kosten niedrig zu halten. Besonders offensichtlich wird das bei der Ausstattung mit Lehrkräften: Für jeden Schüler an einer Schule stehen lediglich rund 1,3 Lehrerstunden zur Verfügung. Die Auswirkungen dieser knappen Verteilung werden besonders an den kleinen Grundschulen im ländlichen Raum deutlich. Die Schulämter sind gezwungen, besonders hier die relativ konstanten Schülerzahlen mit immer weniger Lehrkräften zu versorgen, da die Gesamtzahl der genehmigten Lehrerstellen schlicht zu gering ist. Für sich genommen sinnvolle und positive Modelle, wie beispielsweise jahrgangskombinierte Klassen, verkommen dadurch zum pädagogischen Feigenblatt für fehlgeleiteten Ehrgeiz bei den Einsparungen.

Wir treten deshalb dafür ein, die Ausstattung der Grundschulen mit Lehrkräften künftig nur noch von der Anzahl der Schüler pro Jahrgangsstufe abhängig zu machen – sind ausreichend Schüler für eine vollständige Klasse vorhanden, wird eine Lehrkraft zur Verfügung gestellt.
Wir bitten um Ihre Unterstützung! 

Die Elternschaft der Ambrosius-Mößmer-Grundschule Wildsteig



Heute: Anna-Maria verlässt sich auf Sie

Anna-Maria Liebl benötigt Ihre Hilfe zur Petition „Für mehr Lehrer in den kleinen Grundschulen auf dem Land.”. Jetzt machen Sie Anna-Maria und 178 Unterstützer/innen mit.