„JA zu längeren Öffnungszeiten im Jugendtreff Drehscheibe“

„JA zu längeren Öffnungszeiten im Jugendtreff Drehscheibe“

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!
Shannon Kenny hat diese Petition an Christian Eckhoff (Jugendhilfeausschuss) und gestartet.

Unser Jugendtreff „Drehscheibe“ in Soest öffnet seit 1998 seine Türen für Kinder und Jugendliche.
Schon seit vielen Jahren versucht der Katholische Verein für offene Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt Soest e.V. mehr Personalstunden für den Betrieb des Jugendtreff „Drehscheibe“ zu erhalten. Leider ohne merklichen Erfolg. Weitere finanzielle Mittel werden aktuell von der Stadt Soest nicht zur Verfügung gestellt. Um uns, den Kindern und Jugendlichen in Soest gerecht zu werden sind weitere Personalstunden dringend notwendig! Nur so sind mehr Öffnungszeiten möglich, welche wir Kinder und Jugendlichen uns schon lange wünschen. Gerade in den Abendstunden ist die Drehscheibe unser „SafePlace“.
Jugendliche: „Wir sehen, dass die Mitarbeitenden im Treff … sehr viel Bürokram abarbeiten müssen und dafür weniger für uns im offenen Bereich da sein können. Zum Beispiel draußen kreativ sein oder im Atelier oder in der Werkstatt und einfach so bei uns sein, reden, quatschen… eben das was eine Jugendseele begehrt. Wir wünschen uns sehr das unsere Mitarbeitenden mehr im offenen Bereich für uns da sein können.“
Leider ist aktuell die Drehscheibe ab 19.00 Uhr geschlossen. Weitere Öffnungszeiten am Abend würden länger diesen sicheren Ort ermöglichen.
Der Jugendtreff Drehscheibe ist mit einem Stellenumfang von 49,5 Stunden/Woche (Leitung mit 30 Std., eine pädagogische Mitarbeiterin mit 19,5 Std.) ausgestattet und bildet damit das Schlusslicht in Soest.
Die anderen Jugendtreffs in Soest (AWO, Treffpunkt Süd, Wiesentreff) haben eine Leitung mit Vollzeitstelle und mindestens eine oder auch mehrere Vollzeitstellen und Teilzeitstellen zur Verfügung.
Zur Deckung der Wünsche und Bedarfe müssen 1,25 Stellen aufgestockt werden. Dafür sind zusätzliche finanzielle Mittel notwendig.
Wir rufen die Stadt Soest auf, hier nachzubessern.
Der bürokratische Aufwand steigt seit Jahren an, bei gleicher Stundenanzahl der Mitarbeitenden bleibt daher immer weniger Zeit für uns.
Es geht um uns, die Kinder und Jugendlichen in der Stadt Soest.
Nochmals:
Wir fordern mehr Öffnungszeiten und deswegen fordern wir mehr Personalstunden!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 200.
Bei 200 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit in den Empfehlungen gelistet!