Für den FC Wacker Innsbruck – Wir wollen unseren Verein zurück!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.
Bei 5.000 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!
Initiative Wacker 2022 hat diese Petition gestartet

Vor zwei Jahren, nach dem Abstieg aus der Bundesliga, stand unser FC Wacker Innsbruck am Scheideweg. Trotz Antreten mit der punktuell verstärkten Zweier-Mannschaft, trotz drastischer Stundenreduktion von Geschäftsstellen-MitarbeiterInnen und trotz Fundraising (Spiel gegen die Zeit) war absehbar, dass der FCW finanziell nicht überleben kann. Die Mitglieder hatten die Wahl zwischen freiwilligem Rückzug in den Amateurfußball oder Öffnung des Vereins für einen Investor.

Wir haben uns damals für Zweiteres entschieden, weil wir keine Alternative gesehen und gehofft haben, nicht nur zu sportlichem Erfolg zu gelangen, sondern insbesondere auch nachhaltige Strukturen (Trainingszentrum) aufzubauen.

Heute müssen wir uns eingestehen: Wir haben uns getäuscht und wir wurden getäuscht. Übertriebene Pläne gepaart mit mangelnder Zahlungsmoral haben unseren Verein in nur zwei Jahren scheinbar hoffnungslos an die Wand gefahren. Welchen Anteil daran die drei Investoren und welchen unsere Vorstände haben, ist für uns nicht nachvollziehbar. Die Kommunikation der Verantwortlichen gegenüber den Mitgliedern und Fans wurde in den letzten Monaten praktisch eingestellt. Wenn doch kommuniziert wurde, dann wurden zentrale Dinge verschwiegen oder man hat uns offenbar schlichtweg angelogen.

Die Vergangenheit zeigt, dass wir Wacker-Fans und -Mitglieder sehr leidensfähig sind. Doch alles hat ein Ende und deswegen sagen wir: Es reicht! Wir wollen unseren Verein zurück.

Wir fordern:
• völlige Transparenz über die finanzielle Situation des FC Wacker Innsbruck
• den Rückzug des Kernmitglieds (Blockrock GmbH) und die Streichung der Kernmitgliedschaft aus den Vereinsstatuten
• den Rücktritt von Präsident Kevin Radi
• die geordnete Übergabe aller Agenden an ein zu wählendes neues Vorstandsteam

Genug der hochtrabenden Pläne und leeren Versprechungen! Zurück zu realistischen Budgets und dementsprechenden sportlichen Zielen. Wir wollen unseren Verein zurück!

Enttäuschte, traurige, wütende, besorgte Fans, Mitglieder und Sympathisanten des FC Wacker Innsbruck

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 5.000.
Bei 5.000 Unterschriften wird die Petition mit höherer Wahrscheinlichkeit von den lokalen Medien aufgegriffen!