Förderung für Balkonkraftwerke in jedem Bundesland!

0 haben unterschrieben. Nächstes Ziel: 1.000.


Wir alle sind gefordert, um der sich täglich verschärfenden Klimakrise zu begegnen. Selbst saubere Sonnenenergie zu erzeugen war lange Hausbesitzern mit geeigneter Dachfläche vorbehalten. Das ist nun aber vorbei, dank des Balkonkraftwerks!

Balkonkraftwerke bestehen für gewöhnlich aus ein bis zwei Solarmodulen und einem kleinen Wechselrichter zur Umwandlung der Energie. Sie sind in Deutschland seit 2019 für Verbraucher nutzbar und ermöglichen allen BürgerInnen die aktive Beteiligung an der Energiewende, egal ob man zur Miete oder in den eigenen vier Wänden wohnt. Die Geräte sind sehr günstig und können einfach über eine Steckdose angeschlossen werden. Der erzeugte Strom wird direkt im Haushalt genutzt und senkt den Verbrauch von Netzstrom. Schleswig-Holstein fördert die Anschaffung eines Balkonkraftwerks für jeden Bürger seit diesem Sommer mit jeweils 200€. 

- Wir fordern, dass auch die Umweltministerien der übrigen Bundesländer umgehend auf eine Integration von Balkonkraftwerken die jeweiligen Förderprogramme der Länder drängen oder neue Programme für die praktischen Geräte ins Leben rufen.

- Zudem fordern wir die Ministerien auf, sich für ein einheitliches Anmeldeverfahren für Balkonkraftwerke auf Landesebene einzusetzen, da hier zum Teil noch große Unterschiede zwischen den Stromnetzgebieten herrschen. Die hierdurch entstehende Intransparenz verunsichert Verbraucher. Dabei ist insbesondere auf die Konformität mit dem aktuellen Messstellenbetriebsgesetz und mit der EU-Richtlinie 2018/2001 zu achten, welche Prosumern (Verbraucher, welche einen Teil ihrer Energie selbst erzeugen) umfangreiche Rechte einräumen.

Sämtliche Prognosen gehen von Millionen von potenziellen Nutzern der Geräte aus. Hier liegt ein ungeheures Potenzial, die dezentrale Energiewende mit geringen Mitteln ein entscheidendes Stück voranzutreiben. Die Verantwortung liegt bei der Politik, dieses Potenzial zu heben.

Wir von EmpowerSource setzen uns seit 2018 für die Einbeziehung der Balkonkraftwerke in die dezentrale Energiewende ein. Mit einem bundesweiten Netzwerk aus Anbietern, Netzbetreibern und Unterstützern sowie mit unserer Info-Plattform MachDeinenStrom.de haben wir dabei schon viele Erfolge erzielen können. Bundesweite Förderprogramme sind ein wichtiger Baustein, um die kleinen Kraftpakete nun vollständig zu etablieren.

DIE ZEIT ZU HANDELN IST JETZT!